icon recherche
Gesellschaft

Thomas Cook: Alle Reisen bis Ende des Jahres abgesagt

Wer für die Reisen von Neckermann, Öger etc. schon bezahlt hat, wird wohl nur einen Teil zurück bekommen.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 09/10/2019 | 225 Ansichten

Reisende bleiben auf ihren Kosten sitzen!

Erst hat die deutsche Thomas Cook alle Reisen bis Ende Oktober abgesagt – jetzt trifft es Kunden mit Buchungen bis Ende Dezember.
Der insolvente deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook hat alle Reisen bis einschließlich 31. Dezember gestrichen.

Die von der Ausweitung dieses Zeitraums betroffenen Gäste sollten nun “so schnell wie möglich” von den Veranstaltern informiert werden. Dies gilt für die Veranstaltermarken Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection, Neckermann Reisen, Öger Tours, Bucher Reisen und Air Marin sowie für über Thomas Cook International gebuchte Leistungen.

Auch bezahlte Reisen finden nicht statt

Das gilt auch, wenn sie bereits teilweise oder gänzlich bezahlt wurden, teilte das Unternehmen mit.
“Wir bedauern sehr, dass wir diese Reisen absagen müssen, können aber deren Durchführung nicht gewährleisten”, sagte Stefanie Berk, Vorsitzende der Geschäftsführung.

Bereits zuvor hatte die Zurich Versicherung, der Insolvenzversicherer von Thomas Cook, mitgeteilt, dass die Versicherungssumme nicht ausreichen werde, um allen Thomas-Cook-Kunden das Geld für ihre bereits bezahlten Reisen zu erstatten. Viele Kunden, die eine Reise zwischen September und Dezember 2019 gebucht und bezahlt haben, könnten einen Teil der gezahlten Summe verlieren.

Für Reisen mit Antrittsdatum ab dem 1. Januar 2020 soll “in Abstimmung mit der Insolvenzverwaltung die weitere Vorgehensweise geprüft” werden.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet