icon recherche
stock

Blitz-Marathon in Deutschland und Luxemburg

Pendler aufgepasst: Am Donnerstag sollten Autofahrer besser den Fuß vom Gas nehmen, denn sonst blitzt es. Polizisten nehmen in Deutschland und Luxemburg nehmen Raser ins Visier.

Veröffentlicht par KaptanListe die 15/04/2015 | 3.409 Ansichten

Die Polizei greift bei Temposündern in Deutschland und 21 weiteren europäischen Ländern an diesem Donnerstag (16.4.) in großem Stil durch.
Beim sogenannten Blitz-Marathon werden alleine 13.000 deutsche Beamte an über 7000 Stellen kontrollieren, ob sich Auto- und Motorradfahrer ans Tempolimit halten.
In diesem Jahr beteiligen sich erstmals 21 weitere europäische Länder an der groß angelegten Aktion. Von Deutschlands Nachbarn sind die Niederlande, Belgien und Luxemburg dabei.

In Luxemburg wird von 6 Uhr an am Donnerstag morgen “scharf geschossen”. Im Großherzogtum dauert der Blitz-Marathon genau 24 Stunden – also bis Freitagmorgen 6 Uhr.
Luxemburg hat sich unter dem Motto “(We) control your speed” der Aktion angeschlossen.
In den sechs Polizeiregionen werden dabei an rund 100 Stellen die Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Übrigens: Die Polizei in Rheinland-Pfalz hatte im Vorfeld auf der Website blitzmarathon.rlp.de die Bevölkerung dazu aufgerufen, Vorschläge für Stellen abzugeben, an denen geblitzt werden soll!
Außerdem will die Polizei in Rheinland-Pfalz am 15. April ab 14:00 Uhr veröffentlichen, wo in diesem Jahr Kontrollstellen eingerichtet werden.
 
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet