icon recherche
stock

dghndg

fghnfyhjn

Veröffentlicht par KaptanListe die 05/05/2009 | 296 Ansichten

 

 

 

Luxemburg: Demonstration der Grenzgänger geplant

Die Gewerkschaften im Großherzogtum Luxemburg haben die Grenzgänger in der Region aufgefordert, sich an einer gemeinsamen Demonstration zu beteiligen. Sie soll am 16.Mai stattfinden.

Vertreter der Gewerkschaft OGBL sagten, die Finanzkrise treffe das Land besonders stark. Grund hierfür sei die hohe Bankendichte in Luxemburg. Themen wie Lohndumping beträfen auch Grenzgänger.

Für den 16.Mai sind in ganz Europa Demonstrationen geplant. Die Protestveranstaltungen stehen unter dem Motto “Die Krise bekämpfen – Ein Sozialpakt für Europa”.

 

Résumé / Zusammenfassung: PRESSEMITTEILUNG

Gewerkschaftliche Konzertierung
7 Gewerkschaften bilden einheitliche Gewerkschaftsfront für den 16. Mai

Am 22. April trafen sich die Verantwortlichen von 7 Gewerkschaften zwecks Konzertierung für die große Straßendemonstration am 16. Mai 2009.

Die vom OGBL initiierte Demonstration aller Lohn- und Rentenabhängigen gegen Sozialabbau und für Beschäftigung im Rahmen der aktuellen Wirtschaftskrise stieß auf breite Zustimmung unter den luxemburgischen Gewerkschaften. Die Verantwortlichen von OGBL, LCGB, CGFP, ALEBA, FNCTTFEL, SYPROLUX und FGFC trafen sich am 22. April, um sich über die praktischen Einzelheiten der Demo vom 16. Mai auszutauschen.

Die Gewerkschaften einigten sich auf die folgenden Hauptthemen:

• Zusammen gegen jede Form von Sozialabbau;
• Für die Absicherung unserer Arbeitsplätze und für Zukunftsperspektiven für unsere Jugend auf dem Arbeitsmarkt;
• Für unsere Löhne und Kaufkraft;
• Für den integralen Erhalt des automatischen Indexsystems;
• Für den Erhalt unserer Sozialversicherungen und deren Leistungen.

Alle anwesenden Gewerkschaftsführer betonten, dass es sich bei dieser Initiative um eine gewerkschaftliche Veranstaltung handelt, die ausschließlich den Interessen der Arbeitnehmer, der zukünftigen Arbeitnehmer sowie der Rentner und Pensionierten dienen soll. Die Gewerkschaften werden es nicht zulassen, dass die Manifestation von den politischen Parteien für Wahlkampfzwecke missbraucht wird. Jeder, der sich von den ausgewählten Schwerpunktthemen angesprochen fühlt, ist aufgerufen, sich am 16. Mai zu beteiligen.

Versammlungspunkt ist der Bahnhofsplatz der Stadt Luxemburg um 15.15 Uhr.

Mitgeteilt von OGBL, LCGB, CGFP, ALEBA, FGFC, FNCTTFEL und SYPROLUX

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet