icon recherche
stock

Gesetzliche Feiertage im Großherzogtum Luxemburg

Hiermit behalten Sie in jedem Fall den Überblick

Veröffentlicht par KaptanListe die 06/12/2004 | 10.021 Ansichten

Die gesetzlichen Feiertage 2004

Neujahrstag
Neijoschdag
Jour
de l’An
Donnerstag
1.
Januar
Ostermontag
Ouschterméindeg
Lundi
de Pâques
Montag
12.
April
Tag
der Arbeit
1.
Mee
Fête
du Travail
Samstag
1.
Mai
Christi
Himmelfahrt
Christi
Himmelfaart
Ascension
Donnerstag
20.
Mai
Pfingstmontag
Päischtméindeg
Lundi
de Pentecôte
Montag
31.
Mai
Nationalfeiertag
Nationalfeierdag
Fête
Nationale
Mittwoch
23.
Juni
Mariä
Himmelfahrt
Léiffrawëschdag
Assomption
Sonntag
15.
August
Allerheiligen
Allerhellgen
Toussaint
Montag
1.
November
1.
Weihnachtsfeiertag
Chrëschtdag
Noël
Samstag
25.
Dezember
2.
Weihnachtsfeiertag
Stiefesdag
Saint
Etienne
Sonntag
26.
Dezember

Die gesetzlichen Feiertage 2005

Neujahrstag
Neijoschdag
Jour
de l’An
Samstag
1.
Januar
Ostermontag
Ouschterméindeg
Lundi
de Pâques
Montag
28.
März
Tag
der Arbeit
1.
Mee
Fête
du Travail
Sonntag
1.
Mai
Christi
Himmelfahrt
Christi
Himmelfaart
Ascension
Donnerstag
5.
Mai
Pfingstmontag
Päischtméindeg
Lundi
de Pentecôte
Montag
16.
Mai
Nationalfeiertag
Nationalfeierdag
Fête
Nationale
Donnerstag
23.
Juni
Mariä
Himmelfahrt
Léiffrawëschdag
Assomption
Montag
15.
August
Allerheiligen
Allerhellgen
Toussaint
Dienstag
1.
November
1.
Weihnachtsfeiertag
Chrëschtdag
Noël
Sonntag
25.
Dezember
2.
Weihnachtsfeiertag
Stiefesdag
Saint
Etienne
Montag
26.
Dezember

Anmerkung :
Wenn ein gesetzlicher Feiertag auf einen Wochentag fällt, an dem der Beschäftigte
nicht gearbeitet hätte, so hat dieser einen Anspruch auf einen Ausgleichstag,
welcher ihm binnen drei Monaten nach dem dem Feiertag folgenden Tag gewährt
werden muss. Erlauben dies betriebliche Gründe nicht, so sind die Ausgleichstage
bis zum Ablauf des Kalenderjahres zu nehmen. Davon ausgenommen sind die gesetzlichen
Feiertage im November und Dezember; Ausgleichstage dafür können in
den ersten drei Monaten des darauf folgenden Jahres genommen werden.

Remarque :
Si un jour férié légal coïncide avec un jour de la
semaine pendant lequel le salarié n’aurait pas travaillé, ce dernier
a droit à un jour de congé compensatoire qui devra être
accordé dans un délai de trois mois prenant cours le lendemain
du jour férié considéré. Toutefois, si le fonctionnement
de l’entreprise ne le permet pas, le jour de congé compensatoire devra
être accordé avant l’expiration de l’année de calendrier,
à l’exception des jours fériés légaux tombant les
mois de novembre et de décembre, lesquels pourront être récupérés
dans les trois premiers mois de l’année suivante.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

catwomen
25 Kommentare
Vor 18 Jahren

hallo,
ist in luxemburg der nachmittag an heiligabend nicht generell frei? gibt es gesetzliche regelung oder nach gutdünken des AG?
mein ist bis 18oo uhr noch als fahrer getränke und heizöl gefahren in einem 4-mann-betrieb.ist das o.k.?wie ist das dann an silvester;ist wohl auch ein voller arbeitstag?!

bambi
308 Kommentare
Vor 18 Jahren

Die gesetzlichen Feiertage sind hier zu finden unter
"Tipps", "Die praktischen helfer von diegrenzgaenger.lu".
http://www.diegrenzgaenger.lu/edito.php?edito_id=113
Am Heiligabend ist der Nachmittag 1/2 Bankfeiertag.
Mehr gibt das Gesetz nicht her.

catwomen
25 Kommentare
Vor 18 Jahren

hallo an alle,
ich hörte von einem anderen grenzgänger,das der 3.3. feiertag ist.könnt ihr das bestätigen? dann muss dieser tag auch in die liste der< arbeitsfreien tage> eingetragen werden. oder,was meint ihr?

Meffo
7081 Kommentare
Vor 18 Jahren

Ein Narrenscherz?!
Rosenmontag ist höchstens in Mainz arbeitsfrei, und dann wegen Unfallgefahr.
Der Nationalfeiertag in Luxemburg ist an "Großherzogs Geburtstag".

Brandy
45 Kommentare
Vor 18 Jahren

Hi, nein kein Narrenscherz!
Aber der Rosenmontag ist in Lux. ein versicherungs-technischer Feiertag d. h. das diejenigen, die bei einer Versicherung arbeiten, tatsächlich am Rosenmontag arbeitsfrei haben!
Ebenso verhält es sich mit dem Pfingstdienstag, Allerseelen (02.11.) und dem Donnerstag nach Eröffnung der Schober Four (da ist der Nachmittag frei). Und für alle in Lux.Stadt beschäftigten ist der Montag nach Eröffnung Schober Four auch noch frei (wegen der Braderie in Lux-City)!
Hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen!
Gruß Brandy

catwomen
25 Kommentare
Vor 18 Jahren

danke, brandy für deine information.
manchmal weiss man nicht ,wem man glauben soll,bei so vielen verschiedenen antworten in speziellen bereichen.als neuling in lux. hat man ja jede menge fragen.ich werde mich dann in zukunft vertrauensvoll an dich wenden.gruss m.b.

Meffo
7081 Kommentare
Vor 18 Jahren

Siehe auch
http://www.bdo-cf.lu/domino/html/cfwebfrex.nsf/pages/mementosocial_fer2003allemand

bambi
308 Kommentare
Vor 18 Jahren

Zumindest im vergangenen Jahr.
Siehe:
„Confusion autour de la Fête nationale: Elle sera bien célébrée le 23 juin 2002“, http://www.cepl.lu/pages/legcon.htm

Brandy
45 Kommentare
Vor 18 Jahren

Freut mich, wenn ich dir weiterhelfen konnte. :-)
Jederzeit gerne wieder!
Gruß Brandy

BHanne
2 Kommentare
Vor 17 Jahren

Hallo Catwomen. bin ein bißchen spät mit meiner antwort hoffe aber das ich dir trotzdem helfen kann . bei uns im betrieb ist es so das dir ein anderer freier tag zusteht . das heißt : ich habe montags immer frei,bekomme aber trotzdem für
rosenmontag immer einen urlaubstag gutgeschrieben . und das schon seit 5 jahren .und das ist egal ob du an dem tag arbeites oder nicht .
gruß Hanne

chericoco2003
10 Kommentare
Vor 16 Jahren

Hallo zusammen!
Weiss vielleicht jemand ob man schon irgendwoher erfahren kann wann in 2005 und für den Rest diesen Jahres arbeitsfreie Tage sind?
Freue mich über jede vernünftige Info, danke im voraus......

Meffo
7081 Kommentare
Vor 16 Jahren

Laut Bankenkollektivvertag ist der 24. Dezember ein halber Bankfeiertag.

Was ist jedoch, wenn dieser tag auf einen Samstag fällt, d.h. an einen Tag, an dem normalerweise nicht gearbeitet wird?

Laut dem Arbeitgeberverband ABBL findet die gesetzliche Bestimmung über das Nachholen von gesetzl. Feiertagen keine Anwendung auf Bankenfeiertage.
Auch der Kollektivvertrag schweige dazu.

Also stehe es im Belieben eines jeden Arbeitgebers, den Heiligen Abend zu regeln...

http://www.lesfrontaliers.lu/edito.php?edito_id=1527

http://www.lesfrontaliers.lu/edito.php?edito_id=1527