icon recherche
stock

Grosse Rennställe verlassen Formel 1

Nachdem die acht in der "Formula One Team Association" (FOTA) organisierten Formel-1-Teams in der Nacht eine eigene Rennserie angekündigte hatten, gaben sie nun den Bruch offiziell bekannt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 19/06/2009 | 387 Ansichten

Acht Teams verlassen die Formel 1

Acht Teams im Rennzirkus der Formel 1 haben ihren Ausstieg aus der Rennserie verkündet. Grund ist ein Streit über neue Vorschriften, die die Ausgaben der einzelnen Rennställe pro Saison beschränken sollen. Unterzeichner der Erklärung waren die Teams BMW-Sauber, Brawn, Ferrari, McLaren-Mercedes, Red Bull, Renault, Toro Rosso und Toyota.Der Automobil-Weltverband FIA hatte BMW-Sauber, Brawn, McLaren-Mercedes, Renault und Toyota aufgefordert, ihre an die Anmeldung zur Rennserie geknüpften Bedingungen bis heute abend zurückzuziehen. Ferrari, Red Bull und Toro Rosso waren von der FIA gegen ihren Willen ohne Bedingungen auf die Liste gesetzt worden. Jetzt zogen alle acht Teams ihre Einschreibung formal zurück.

Nach dem Abgang der FOTA-Teams würden der Formel-1 für die Saison 2010 neben Williams und Force India nur die drei neuen Rennställe Campos, USF1 und Manor verbleiben. Noch ist aber der Bruch der FOTA mit der Formel-1 noch nicht endgültig, heute Abend soll es weitere Gespräche zwischen der Teamvereinigung und der FIA geben.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet