icon recherche
stock

Mehrere Tote bei Unfall

Bei einem tragischen Unfall in Luxemburgs Osten sind am Mittwochmorgen drei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 20/11/2014 | 1.016 Ansichten

Am Mittwochvormittag hat sich in Luxemburg ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei Menschen ums Leben gekommen sind.

Wie die Polizei mitteilt, geriet ein Fahrer eines Renault Twingo auf der N7 zwischen Heinerscheid und Fischbachaus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.
Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Fox, in dem zwei Personen saßen.
In dem VW saßen ein 50-jähriger Mann aus Luxemburg und seine 78 Jahre alte Mutter. Beide erlagen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

Der Unfallverursacher, ein französischer Grenzgänger aus Lothringen, verstarb ebenfalls vor Ort.
Der 42-jährige Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hinterlässt vier Kinder.

Die N7 musste für die Dauer der Bergungs- und Erkennungsdienstlichen Arbeiten vollständig gesperrt werden.
Im Einsatz waren unter anderem ein Helikopter aus Ettelbrück, zwei Rettungswagen, zwei SAMU-Fahrzeuge sowie die Feuerwehr.

Da der Unfallhergang zur Zeit noch nicht vollständig geklärt ist, bittet die Pilizei dringend um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 113 in Luxemburg.

 

  

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet