icon recherche
stock

Protokoll Steuer-Chat 27.11.2009

Am Freitag fand auf diegrenzgaenger.lu der dritte Steuer-Chat mit Grenzgänger-Steuerexperte Stephan Wonnebauer statt. Vielen Dank an alle Teilnehmer. Wir haben die Fragen und Antworten, wie immer, zum Nachlesen protokolliert.

Veröffentlicht par KaptanListe die 27/11/2009 | 835 Ansichten

Protokoll Steuer-Chat 27.11.2009

(11:50:11) (nordmarc): Hallo, meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, die hohen Besteuerungen der Erfolgsprämien und des 13. Monatsgehaltes zu umgehen? Die Besteuerung fällt im Verhältnis zum “normalen” monatlichen Lohn extrem hoch aus. Danke im Voraus für eine Info.
(11:52:56) (nordmarc): Sorry -> Ist ja noch nicht zwölf Uhr -> Dann erstmal nur HALLO!!!!
(11:58:41) (steuerlux): Hallo, da bin ich.
(11:58:45) ChatBot: (softie) betritt den Chat.
(11:58:59) (steuerlux): Mal sehen, was es heute interessantes gibt.
(11:59:04) ChatBot: (Melanie23) betritt den Chat.
(11:59:16) ChatBot: (Dude17) betritt den Chat.
(11:59:36) (steuerlux): Nein, gibt es nicht. Die Weihnachtsgehälter etc. sind voll steuerpflichtig
(12:00:13) (softie): Hallo! Müssen mit der Einkommensteuererklärung auch Belege wie z.B. Lohnbescheid, Zinsbescheide etc. eingereicht werden?
(12:00:14) (steuerlux): Mit den Eintragungen auf der Lohnsteuerkarte kann man soetwas auch nicht umgehen.
(12:00:33) (steuerlux): Ja, alle Belege in Kopie.
(12:00:39) ChatBot: (eryv) betritt den Chat.
(12:01:01) (steuerlux): Das Finanzamt schickt keine Unterlagen zurück. Die “verschwinden” in den Akten.
(12:01:15) (Dude17): Mich würde zunächst interessieren, ob man durch die Arbeit bedingte Umzugskosten geltend machen kann. Wie sieht es mit Kosten für die Renovierung einer neuen Wohnung aus?
(12:01:29) (steuerlux): Bei der neuen elektr. Steuererklärung brauchen die Unterlagen nicht mitgesendet zu werden. Aber das macht kaum jemand.
(12:02:11) (steuerlux): In lux. kennt man zwar Werbungskosten. Aber Umzugskosten und alles was mit Wohnung oder doppelter Haushaltsführung zu tun hat, gibt es dort nicht.
(12:02:22) (Dude17): ok danke!
(12:02:23) (steuerlux): Renovierungskosten der Wohnung gibt es erst recht nicht.
(12:02:36) (eryv): Hallo, mein Mann arbeitet in D und ich in Lux. Wir sind getrennt steuerlich in D veranlagt. Macht es Sinn, dass mein Mann in D die Steuerklasse III nimmt, auch wenn er weniger verdient?
(12:03:20) ChatBot: (brandnew) betritt den Chat.
(12:03:24) (steuerlux): Eryv: Dein Mann kann die III nehmen. Aber das gibt immer eine Nachzahlung.
(12:03:45) (steuerlux): Getrenntveranlagung heißt, man wird wie ein Single besteuert, also wie Steuerklasse I
(12:04:17) ChatBot: (chicka) betritt den Chat.
(12:04:31) (steuerlux): Nur wenn der Verdienst unter 10.000 Euro liegt, würde ich die III nehmen und die Getrenntveranlagung beantragen
(12:05:26) (EddyThor): Zur Info: Der Chat wird, wie immer, protokolliert. Es ist also nicht nötig, mitzuschreiben… der gesamte Chat-Verlauf wird hinterher in einem Artikel veröffentlicht.
(12:06:10) (eryv): Wird denn im Rahmen des Progressionsvorbehalts mein Einkommen bei der Bestimmung seines Steuersatzes trotz getrennter Veranlagung zugerechnet?
(12:06:13) ChatBot: (Maisy) betritt den Chat.
(12:06:34) ChatBot: (Jamou) betritt den Chat.
(12:06:39) (steuerlux): Bei Getrenntveranlagung wird das lux. Gehalt nicht unter Progressionsvorbehalt gerechnet.
(12:07:09) (steuerlux): Je höher das lux. Gehalt ist gegenüber dem deutschen, desto eher lohnt sich die Getrenntveranlagung in D
(12:07:36) (steuerlux): Diese Berechnung sollte man immer durchführen. Das sind schon mal Unterschiede von ein paar hundert Euro.
(12:08:07) (steuerlux): Ich hatte schon einige Mandanten, die jedes Jahr über 1000 € “verschenkt” hatten, weil diese Berechnung nicht durchgeführt wurde.
(12:08:11) (Jamou): Ist es richtig, dass jemand, der über 58.000,- € verdient, zwingend eine Steuererklärung machen muss? Wie lange (in Jahren) können die Steuererklärungen nachgereicht werden?
(12:08:18) (brandnew): Wie hoch kann ich fuer meine einkommensteuererklaerung die Zinsen fuer ein unbebautes grundstueck berücksichtigen ?
(12:08:19) (eryv): Warum macht es dann nur bis zu einem Verdienst von 10.000 EUR Sinn, die St.kl III zu nehmen?
(12:08:28) ChatBot: (fnw) betritt den Chat.
(12:08:38) (steuerlux): Wenn das zu versteuernde EK 58.000  € übersteigt. Das sind brutto rund 70.000 €
(12:08:49) (steuerlux): Dann wird man vom FA aufgefordert. Das kann schon mal bis zu 3 Jahre dauern.
(12:09:15) (Jamou): Danke!
(12:09:24) (steuerlux): für unbebaute Grundstücke unendlich hoch bis zum Tag des Einzugs. In einem Jahr kann man dann splitten.
(12:09:47) ChatBot: (pendler111) betritt den Chat.
(12:09:53) (nordmarc): Hallo. Ich habe erfahren, dass man ab einem Einkommen > 60.000 TTC eine Steuererklärung machen muss. Bis dato habe ich aber trotz dass ich über dieser Grenze liege noch keine Erklärung eingereicht. Muss ich dies nachholen oder kann dies für mich von Nachteil sein?
(12:10:00) (steuerlux): zu eryy. Weil dann abzgl. Werbungskosten und Versicherungen die Steuerfreigrenze erreicht wird.
(12:10:43) (steuerlux): Die Grenze liegt – wie oben schon gesagt – bei 58.000 zu versteuerndes EK. Das ist die vorletzte Zahl von unten auf der Steuerbescheinigung.
(12:11:18) (steuerlux): Man wird aufgefordert. Das hat auch den Vorteil, dass man nicht an die Jahresfrist gebunden ist
(12:11:24) (brandnew): Heißt nicht gleichzusetzen wie die maximale pauschale fuer die Zinsen beim Konsumkredit?
(12:11:31) (Jamou): Eine Frage noch: Das mit dem zu versteuernden Einkommen habe ich nicht ganz verstanden. Was ist der Unterschied zwischen dem zu versteuernden Einkommen und meinem Bruttogehalt?
(12:11:40) (steuerlux): Die Steuerzahler, die unter der Grenze liegen und Erstattungen beantragen wollen, müssen dies bis zum 31.12. tun.
(12:11:43) (fnw): Gilt es bei Abfindungen, die im Rahmen eines Sozialplans (Firmenschließung) vereinbart wurden, in Hinblick auf Steuer in Deutschland etwas Besonderes zu beachten? Gibt es hier u.U. auch eine Anrechnung auf mögliche Zahlungen durch das dt. Arbeitsamtß
(12:11:47) (steuerlux): Danach gibt es keine Erstattung mehr.
(12:11:52) ChatBot: (miriamjakobson) betritt den Chat.
(12:12:06) (steuerlux): Wer mehr verdient und Erstattungen zu erwarten hat, darf mehrere Jahre “warten” bis zur Abgabe.
(12:12:23) (steuerlux): genau brandnew
(12:13:23) (Dude17): Wenn man im Dezember anfängt in Lux an zu arbeiten, sind dann, bei einem “normalen” Gehalt, für den einen Monat Steuern zu zahlen? Ansonsten könnte man sich die Einkommensteuererklärung für das Jahr sparen, oder?
(12:13:28) (steuerlux): zu Jamou. Ganz oben auf der Bescheinigung steht das Brutto. Salaire brut. Davon werden die Sozialversicherungen, Fahrtkosten und evtl. steuerfreie Überstunden etc. abgezogen. Dann kommt man zu der Zahl, von der die Steuer berechnet wird. Das ist das zu versteuernde EK.
(12:13:45) (steuerlux): Das ist ungefähr Netto vor Steuern
(12:14:11) (Jamou): Okay, danke. Jetzt habe ich es verstanden.
(12:14:19) (steuerlux): zu fnw. Abfindungen führen zu einer Sperre / Ruhen des Arbeitslosengeldes.
(12:14:36) (steuerlux): Auch wenn Abfindungen steuerfrei sind, hat das beim Arbeitsamt eine andere Wirkung
(12:14:37) ChatBot: (curcini) betritt den Chat.
(12:14:55) (curcini): Hallo steuerlux!
(12:15:00) (steuerlux): hallo curcini
(12:15:24) (Jamou): Es ist vielleicht eine blöde Frage, aber bis zu welcher Höhe des Nettoeinkommens lohnt sich eine Steuererklärung? Kann man das so einfach abschätzen?
(12:16:09) (eryv): Sorry, jetzt bin ich doch verwirrt: Wenn mein Einkommen aus Lux bei getrennter Veranlagung nicht im Rahmen des Progressionsvorbehalts bei der Festlegung des Steuersatzes meines Mannes (Verdienst in D) zugerechnet wird, macht es dann nicht immer Sinn, dass mein Mann in D die Stkl III nimmt? Sorry, dass ich noch einmal nachfrage.
(12:16:29) (steuerlux): Man muß schon Versicherungen bis 672 pro Person haben und am besten noch eine andere Gruppe erfüllen, z.B. Bausparkassenbeiträge. Dann bekommt man schon 200 Euro zurück.
(12:16:37) (curcini): Folgende Frage: Meine Partnerin (arbeitet in D) und ich sind nicht verheiratet. Gibt es eine Möglichkeit für mich, in Steuerklasse 2 zu kommen? Habe gehört, dass dies in etwa wie in Frankreich (PACS) auch in Lux möglich sei (ggf. mit Notarvertrag nach Lux-Recht).
(12:16:49) (steuerlux): Wer aber mal gerade nur Versicherungen geltend macht, erhält vielleicht 50 € zurück. Als Single.
(12:17:05) (steuerlux): Alleinverdiener mit Kindern sollten in jedem Fall eine machen
(12:18:13) (steuerlux): zu ervy. Wenn Dein Mann normal viel verdient, sagen wir 20.000 € und er wählt die III zahlt er keine bis wenig Steuern. Die Getrenntveranlagugn führt aber dazu, dass er rückwirkend die I “erhält”. Das führt zu der Steuernachzahlung
(12:18:59) (steuerlux): Curcini. Das geht nicht. Die Partnerschaft bezieht sich auf homosex. Paare
(12:19:14) (eryv): O.K. Danke, jetzt ist es angekommen!
(12:20:01) (curcini): Oh, also für Hetero grundsätzlich nur Ehe?
(12:20:18) (steuerlux): Zurück zu der Frage, ob sich eine Erklärung lohnt. Singles, die nur eine Kfz-Haftpflicht haben, brauchen keine zu machen. Das lohnt sich wirklich nicht.
(12:20:28) (steuerlux): Ja curcini
(12:20:44) (chicka): Hallo, meine Frage lautet: Mein Lebensgefährte und ich arbeiten beide in Luxemburg, wohnen aber in deutschland. Wir wollen demnächst auch heiraten und ich würde gerne wissen, ob es dadurch auch steuerliche Vorteile gibt?
(12:21:10) (steuerlux): Wenn einer in D arbeitet und ca. 10.000 € verdient, gibt es in LUX nichts mehr von der Steuer zurück.
(12:21:52) (curcini): Danke und tschüss!
(12:21:52) (steuerlux): zu chicka: Verheiratete zahlen weniger Steuern, da sie in die Klasse 2 kommen.
(12:22:21) (steuerlux): Allerdings gibt es zunächst Nachzahlungen bei Ehegatten, weil das Tarifsystem es leider nicht anders kann.
(12:22:40) ChatBot: (Marnika) betritt den Chat.
(12:22:46) (steuerlux): Eheleute zahlen zusätzlich vierteljährlich Vorauszahlungen in LUX, um die Differenz auszugleichen.
(12:23:31) (steuerlux): Kinder erhöhen wiederum die Pauschalen bei den Sonderausgaben.
(12:23:40) (chicka): ah ok! danke! können Sie evtl angeben, wieviel das in prozent ausmachen würde?
(12:23:58) (steuerlux): Der Alleinverdiener in der Ehe oder die/der Alleinerziehende mit Kindern sind die Gewinner des lux. Steuersystems.
(12:24:24) (steuerlux): chicka. Pro 672 € ca. 200 € Ersparnis. Je nach Steuersatz.
(12:24:35) (EddyThor): Zur Info: Der Chat wird, wie immer, protokolliert. Es ist also nicht nötig, mitzuschreiben… der gesamte Chat-Verlauf wird hinterher in einem Artikel veröffentlicht.
(12:24:59) (steuerlux): Aber bei den ersten 672 € ist die Ersparnis vielleicht 50 €, weil in der Steuertabelle schon eine Pauschale von 480 € eingearbeitet ist.
(12:25:23) ChatBot: (rouwelaar) betritt den Chat.
(12:25:37) (steuerlux): Wer also überhaupt nichts abzusetzen hat, würde ca. 10 € zurückerhalten.
(12:26:38) (steuerlux): Auch an außergewöhnliche Belastungen denken. Hier muß man aber auch schon ein paar hunder Euro zusammen bekommen, z.B. Artzkosten,
(12:26:48) (steuerlux): damit dieser Posten die Steuer beeinflußt
(12:27:12) (fnw): Kurze Nachfrage zur Sperre/ Ruhe des Arbeitslosengeldes (Abfindung laut Sozialplan):Gilt dies auch, wenn die Kündigungsfrist durch den Arbeitgeber eingehalten wird und der Arbeitnehmer NICHT zur Beendigung des Arbeitsverhältnis beigetragen hat
(12:27:53) (steuerlux): Ja, ich kenne auch nur genau diese Fälle.
(12:28:35) (steuerlux): Darum verhandeln viele Arbeitnehmer, dass eine Abfindung nicht gezahlt wird, aber stattdessen der Monatslohn noch 2-3 Monate weiterläuft.
(12:28:55) (steuerlux): und dabei freigestellt zu werden.
(12:29:11) (steuerlux): Wie die Sperre genau berechnet wird, weiß ich nicht.
(12:29:49) (steuerlux): Leider höre ich immer wieder von Mandanten, die bei Arbeitsämter weit weg von Trier ihren Antrag stellen, Schlimmes:
(12:30:06) (steuerlux): Grenzgänger hätten gar keinen Anspruch usw
(12:30:18) (steuerlux): Zum Glück wissen die Trierer gut Bescheid.
(12:31:05) (steuerlux): Noch eine Frage?
(12:31:15) (chicka): Ok, vielen Dank für die schnelle Info 🙂
(12:31:59) (Dude17): Ja, wenn man im Dezember anfängt in Lux an zu arbeiten, sind dann, bei einem “normalen” Gehalt, für den einen Monat überhaupt Steuern zu zahlen?
(12:32:26) (steuerlux): Die Steuer wird monatlich gerechnet. Sie fallen an.
(12:32:45) (steuerlux): Man bekommt die Steuer dann nicht mehr mit einer Erklärung zurück.
(12:33:01) (Dude17): ah, interessant- hätte ich nicht gedacht
(12:33:44) (steuerlux): Wer mitten im Jahr beginnt, muß mind. 90% erzielen oder beim Lohnsteuerjahresausgleich 75%. Nur dann gibt es Geld zurück. Erfahrungsgemäß muß man also schon im März in LUX anfangen.
(12:34:49) ChatBot: (fluffynick156) betritt den Chat.
(12:34:52) (Dude17): ok danke!!
(12:35:23) (steuerlux): Viele vergessen, den Unterhalt für “getrennt lebende” Kinder anzusetzen.
(12:35:37) (rouwelaar): Sollte man sich als Grenzgänger in eine unsichere (potentielle Entlassung) Lage befinden, unter welche Bedingungen ist es dann möglich sich in Luxemburg als Einwohner registrieren zu lassen? Und ab wann hat man dann recht auf Luxemburger Arbeitslosengeld?
(12:36:10) (steuerlux): Ich habe gehört, man müßte dann mind. 1 Jahr in LUX wohnen. Genau weiß ich das aber nicht.
(12:36:26) (steuerlux): Der “Trick” ist nämlich schon alt. Die Behörden haben reagiert.
(12:36:36) (rouwelaar): 🙂
(12:36:47) (steuerlux): Das dt. Arbeitslosengeld ist erheblich niedriger.
(12:37:24) (steuerlux): Auch noch WICHTIG: Die dt Steuerklasse ist für die Höhe des ALG entscheidend.
(12:37:43) (steuerlux): Viele langjährige Grenzgänger haben keine dt. Steuerkarte mehr.
(12:37:55) (Marnika): Wie wird eine Abfindung aufs Arbeitslosengeld angerechnet?
(12:38:06) (steuerlux): Wer ALG will, muß aber eine vorlegen. Dann die III nehmen bzw. vorher mit Partner tauschen.
(12:38:40) (steuerlux): Abfindung auf Arbeitslosengeld = Ruhen. Genaueres fällt nicht in mein “Resort”.
(12:38:54) (Marnika): Benötige ich dann eine dt. Steuerkarte, um ALG zu beziehen?
(12:39:10) (steuerlux): Ja genau Marnika, um ALG in D zu beziehen.
(12:39:57) (brandnew): Wie hoch ist der maximal Pauschalbetrag für Fahrtkosten ?
(12:40:21) (steuerlux): brandnew: 99 € x 30 km = 2970 €
(12:40:36) (Dude17): bei der beantragung der lohnsteuerkarte; rechnet das Büro RTS die Entfernungskilometer selbst aus?
(12:41:04) (brandnew): Danke
(12:41:21) (steuerlux): anhand der amtllichen Tabellen wird das ermittelt. Hier sind die Entfernungen enthalten.
(12:41:42) (Dude17): ok
(12:42:07) (steuerlux): Das heißt dann auch, dass man mit den kilomentern bei der Steuererklärung keinen Euro mehr zurück erhalt, denn die wurden das Jahr über schon berücksichtigt.
(12:42:41) (steuerlux): wer nur einen Teil des Jahres arbeitet kann auch nur X/12 geltend machen. Zum Beispiel auch im Jahr der Mutterschaft.
(12:42:52) (brandnew): Und In den entfernungstabellen liegt der max Betrag bei ?
(12:43:05) (steuerlux): 30 km
(12:44:24) (steuerlux): Es ist auch sehr schwer in LUX einen PC geltend zu machen. Dazu braucht man eine Bescheinigung des AG, aus der hervorgeht, dass man mehr als 90 % beruflich damit arbeitet. Das ist praktisch unmöglich.
(12:46:43) (steuerlux): Übrigens tut sich was neues in LUX
(12:46:58) (Marnika): Ist es steuerlich günstiger eine Einmalzahlung als Abfindung zu kassieren oder den Betrag monatlich auf die Folgemonate zu stückeln?
(12:47:20) (steuerlux): Das Büro Y will die Verluste aus Vermietung nicht mehr so einfach akzeptieren. Man will die Abschreibungen nur nach lux. Recht anerkennen.
(12:47:39) (steuerlux): zu Marnika: Steuerlich ist die Abfindung günstiger. Denn hier gibt es Freibeträge.
(12:47:40) (chicka): was denn?
(12:47:59) (Marnika): Wie hoch sind die?
(12:48:35) (steuerlux): Das ist ein Vielfaches vom Mindestlohn und kann bis rund 19000 € gehen.
(12:49:00) (brandnew): Bei dem Erhalt von cheque repas wird ein Anteil vom an versteuert. Sollte es keine CR geben, gibt es eine Pauschale die man in Abzug bringen kann?
(12:49:19) (steuerlux): Nein brandnew.
(12:49:56) (brandnew): Danke
(12:49:56) (Marnika): Kann man die Freibeträge irgendwo nachlesen (für Bankenkollektivvertrag)?
(12:50:03) (EddyThor): Nochmals zur Info: Der Chat wird, wie immer, protokolliert. Es ist also nicht nötig, mitzuschreiben… der gesamte Chat-Verlauf wird hinterher in einem Artikel veröffentlicht.
(12:50:17) (steuerlux): Welche Freibeträge?
(12:50:30) (Marnika): Für die Abfindung als Einmalzahlung.
(12:50:34) (steuerlux): Zur Abfindung?
(12:51:17) (Marnika): Jep!
(12:51:23) (steuerlux): Im Steuergesetz Art 115 Nr. 9. Dort steht: das Zwölffache des sozialen moantlichen Mindeslohnrs für ungelernte Arbeitnehmer zum Stichtag 1.1.
(12:51:45) ChatBot: (dirkangela) betritt den Chat.
(12:51:50) (steuerlux): Der Betrag ist also nicht einfach aus dem Gesetz zu lesen.
(12:52:33) (steuerlux): 1609,53€ x 12 = 19314,36 €
(12:53:17) (steuerlux): Meist wird die ABfindung ja freiwillig vereinbart. Es gibt dann noch die gesetzl. steuerfreien Abfindungen wegen der Betriebszugehörigkeit.
(12:53:35) ChatBot: (olli81083) betritt den Chat.
(12:53:37) (steuerlux): Ausnahmen dazu gibt es bei Rentenberechtigten AN.
(12:53:55) (Marnika): Für ungelernte steht da also nichts? Aber niedriger als die 19314,36 wird er ja dann nicht sein.
(12:54:24) (steuerlux): doch ungelernte haben Mindestlohn 1609,53
(12:54:39) (dirkangela): Hallo steuerlux, aus Ihrer Erfahrung:
bin für 2008 im Oktober gemahnt worden, obwohl Erklärung abgegeben, dann 2008 + 2007!!! (noch kein Bescheid) nochmals per Einschreiben hingeschickt –
wie lange würden sie für eine nochmalige Rückfrage maximal warten?
(12:54:42) (steuerlux): Das ist der Wert zum 1.1. !!!
(12:54:47) (Marnika): Gelernte meinte ich natürlich
(12:55:35) (steuerlux): Meistens hört man , man soll 6 Monate nicht anrufen.
(12:55:43) ChatBot: (endlich) betritt den Chat.
(12:56:07) (dirkangela): sind die denn immer noch so dünn besetzt?
(12:56:10) (steuerlux): Je nach Bearbeiter beim Büro Y wird die Erklärung sogar mittlerweile nach 5 Wochen erledigt. Aber Altfälle kennen ich noch genug, die bis zu 2 Jahren warten
(12:56:19) (steuerlux): 5 Mitarbeiter.
(12:56:24) (dirkangela): oder hängt es wie bei der cnpf nur am jeweiligen Sachbearbeiter?
(12:56:51) (steuerlux): zu Marnika. Für Gelernte gilt dieser Betrag auch. Das ist nur der Maßstab für die Höchstgrenze.
(12:56:59) (dirkangela): und je höher die Rückerstattung, desto länger wohl die Wartezeit:(
(12:57:14) (steuerlux): Ja am Sachbearbeiter. Der “Schnelle” ist, glaube ich, der Neue.
(12:57:41) (steuerlux): Das könnte ich jetzt nicht bestätigen dirkangela. Habe ich beides erlebt.
(12:58:04) (olli81083): Hallo Steuerlux. kann man in der ESt-Erklärung neben LV, Privathaftpfl. und Unfall auch eine Kapital-Renten-Versicherung angeben? Habe diese nun mal in meiner ESt-2008 angegeben.
(12:58:15) (dirkangela): der wird sich schon noch an das “Arbeitstempo” gewöhnen fürchte ich,
wäre persönliches vorsprechen gut oder eher kontraproduktiv?
(12:58:28) (steuerlux): Ja auch Kapitalrente ist eine LV.
(12:58:38) (olli81083): danke für die info
(12:58:54) (steuerlux): eigentlich sind die Beamten alle hilfsbereit und nett. Es würde nicht schaden.
(12:59:13) (EddyThor): Wir kommen langsam zum Ende…
(12:59:29) ChatBot:  verlässt den Chat.
(12:59:37) (Marnika): villmols merci für die hilfe!
(12:59:43) (steuerlux): Die Deutschen sollten allerdings auch das Arbeitstempo akzeptieren. Man ist ja in einem anderen Land.
(13:00:21) (EddyThor): Vielen Dank an steuerlux!
(13:00:22) (steuerlux): Ja ,das war ja wieder mal interessant.
(13:00:26) (fnw): VIELEN DANK!
(13:00:29) (EddyThor): 🙂
(13:00:35) (steuerlux): Hat Spaß gemacht.
(13:00:43) (dirkangela): bis zum nächsten mal
(13:00:58) (steuerlux): Gerne wieder, wenn EddyThor einlädt.
(13:01:19) (Dude17): jep. Besten Dank auch von mir.
(13:01:55) (steuerlux): Dann bin ich mal weg. Frohe Weihnachten!
(13:02:17) (EddyThor): Natürlich!
(13:02:42) (EddyThor): Frohe Weinachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, steuerlux und alle User

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet