icon recherche
Mobilität

Vollsperrung nach tödlichem Unfall auf A1 Richtung Luxemburg

Am Dienstagmorgen ging zwischen Potaschberg und Munsbach nichts mehr

Veröffentlicht par Eddy Thor die 12/03/2019 | 5.316 Ansichten

Foto: police.lu

Zu einem schweren Unfall auf der Autobahn A1 Richtung Luxemburg ist es am Dienstag gegen halb 4 Uhr morgens gekommen.
Wie die Polizei meldet, war die Autobahn daraufhin stundenlang voll gesperrt.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht geklärt worden.
Ein Auto und ein Lastwagen waren in Höhe der Ausfahrt Potaschberg zusammengestossen.
Für den Beifahrer des Autos kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.
Der Fahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.
Über die Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt.

Stau nach Vollsperrung

Der Unfall hat für einen massiven Stau im Berufsverkehr gesorgt.
Auch die Umleitung über die N1 bis Niederanven war nach kurzer Zeit überlastet. Um 7 Uhr hatte sich der Stau noch nicht aufgelöst, viele Grenzgänger kamen zu spät zur Arbeit.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet