icon recherche
Unterhaltung

Ausstellung zu Deportation Trierer und Luxemburger Juden

Eine neue Ausstellung in Trier widmet sich im Nazionalsozialismus deportierten Juden aus Luxemburg und der Region Trier.

Veröffentlicht par KaptanListe die 10/10/2011 | 1.908 Ansichten

 
Vom 16. Oktober bis 9. November 2011 findet in der Konstantin-Basilika, Evangelische Kirche zum Erlöser (Konstantinplatz 10, 54290 Trier) eine Ausstellung statt zum 70. Jahrestag der Deportation Trierer und Luxemburger Juden am 16. Oktober 1941. Veranstalter der Ausstellung ist die Evangelische Kirchengemeinde Trier. Die Ausstellung wurde von Dr. Pascale Eberhard konzipiert und ausgerichtet.

Gezeigt werden Briefe von Deportierten, Biographien und Auszüge aus einem Interview mit einem der 15 Überlebenden aus Luxemburg und Trier. Die Besucher der Ausstellung bekommen einen Eindruck von den Zuständen im Getto und den Kämpfen der Gettobewohner gegen Hunger, Krankheit und der Angst vor weiteren Deportationen. 

Die Öffnungszeiten im Oktober sind montags bis samstags 10 bis 18 Uhr und sonntags 12 bis 18 Uhr. Im November sind die Öffnungszeiten von dienstags bis samstags 11 bis 12 Uhr und 15 bis 16 Uhr sowie sonntags von 12 bis 13 Uhr. Für Gruppenführungen steht Dr. Pascale Eberhard zur Verfügung unter 06501/998247

Im Rahmen der Ausstellung bieten die Volkshochschule Trier und die Kreisvolkshochschule Trier-Saarburg zwei Veranstaltungen an. Am Montag, 17. Oktober 2011 um 19 Uhr hält Maria Goldstein (Toleranz-Institut in Lodz) in der Stadtbibliothek Konz (Konstantinstr. 50, 54329 Konz)  einen Vortrag über „Die polnische Stadt Lodz am Vorabend des Zweiten Weltkrieges.“ Am 31.Oktober 2011 um 19 Uhr zeigt die Volkshochschule Trier im Palais Waldersdorff den Film “Jakob der Lügner“ von Frank Beyer (DDR, 1974), nach dem gleichnamigen Roman von Jurek Becker.

Evangelische Kirchengemeinde Trier
Gemeindebüro
Konstantinplatz 10, 54290 Trier
Telefon (0651) 9949120-0
Fax (0651) 9949120-20
ev-gemeinde-trier@ekkt.de

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet