icon recherche
Unterhaltung

“FreizeitCARD” auf gesamte Großregion erweitert

Neben Rheinland-Pfalz und dem Saarland gilt die Karte nun auch im französischen Lothringen, in Luxemburg und in Teilen Belgiens. Mit dabei: das Centre Pompidou in Metz.

Veröffentlicht par KaptanListe die 09/04/2013 | 1.843 Ansichten

Darf es ein bisschen mehr Kultur und Freizeitvergnügen sein?

Mit der neuen FreizeitCARD kann man seit diesem Jahr nicht nur Freizeit- und Kultureinrichtungen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland besuchen, sondern auch Angebote in Lothringen, Luxemburg und der Wallonie nutzen.
Damit ist der Geltungsbereich des Tickets, mit dem man für einen Festpreis zahlreiche Attraktionen der Großregion erleben kann, deutlich erweitert worden – zum Beispiel Mussen, Schlösser, Schwimmbäder, Zoos und Erlebnisparks.
Mit dabei sind zum Beispiel die Citadelle im lothringischen Bitche, das Centre Pompidou in Metz, das Schokoladenmuseum im ostbelgischen Eupen, die Grottes de Han in der Wallonie, das Museum für zeitgenössische Kunst in Luxemburg, die Seilbahn über den Rhein in Koblenz oder die Indoor-Kartbahn im saarländischen Bous.
Insgesamt 223 Sehenswürdigkeiten in der Großregion kosten Karteninhaber kein zusätzliches Eintrittsgeld.

Die Preise für die Karte sind gleich geblieben. Für Erwachsene kostet die Freizeitcard Großregion je nach Gültigkeitsdauer zwischen 14 und 66 Euro. Und für die Saarländer gibt es noch einen besonderen Mehrwert: Während der Gültigkeit der Karte kann der Nutzer nämlich kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Kaufen kann man die Freizeitcard in den Tourismusbüros und bei den teilnehmenden Institutionen.

 

Weitere Infos zur FreizeitCARD gibt es hier.
  

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet