icon recherche
Unterhaltung

Gekämpft, gehofft – gewonnen

Bereits im ersten Spiel der Saison hatte TBB Trier einen wahren Basketball-Krimi aufs Parkett gelegt. Mit glücklichem Ende - doch die Nerven der Fans dürften gelitten haben. Das nächste Spiel findet schon diese Woche statt. Mit Fotogalerie!

Veröffentlicht par KaptanListe die 12/10/2009 | 1.026 Ansichten

{lightboxGENERAL}{lightboxInit id=16}

Spannung vom Feinsten

Das Endergebnis von 71:67 gegen Deutsche Bank Skyliners verrät lage nicht, wie dramatisch die Partie zum Saisonauftakt in der 1. Basketball-Bundesliga war. Denn immer wieder sahen die Schützlinge von TBB-Trainer Yves Defraigne wie die sicheren Verlierer aus. TBB Trier geriet in einem teilweise von Fehlpässen geprägten Spiel immer wieder in Rückstand. Doch der Wille war groß – und die Spieler wussten den Vorteil, bereits eine eingespielte Mannschaft zu sein, zu nutzen. Mit einer enormen Teamleistung kämpften sie sich wieder an Frankfurt ran. Nach einem Spielstand von 56:56 nach der regulären Spielzeit ging das Match sogar in die Verlängerung, die Trier am Ende für sich entschied. Die Freude war groß bei den rund 3600 Zuschauern in der Arena Trier.

{lightboxDisp id=16 url=./images/divers/Sport/tbb_frankfurt_galerie.jpg}
Fotos: Amelie Fey

Nächstes Heimspiel am 17. Oktober

In der Tabelle belegt TBB Trier aktuell den zehnten Rang. Einige Teams hatten bereits zwei Spiele. Aufgrund des Euroleague-Qualifikationsspiels von ALBA Berlin war das Spiel gegen die Hauptstädter auf März 2010 verlegt worden.

Diese Woche Freitag geht es erneut mit einem Heimspiel weiter. Dann ist Giants Düsseldor in Trier zu Gast. Spielbegin in der Trierer Arena ist 20 Uhr.
TBB Trier kann sich dabei der Unterstützung zahlreicher Fans sicher sein – war der Saisonauftakt einmal mehr eine gelungene Werbung für den Basketball in Trier.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet