icon recherche
Unterhaltung

Luxemburg im Schueberfouer-Fieber

Am 21. August geht´s endlich los: Für Luxemburg ist der jährliche Besuch der Schueberfouer ein Muss - aber auch immer mehr Grenzgänger statten der größten Kirmes der Großregion gerne einen Besuch ab.

Veröffentlicht par KaptanListe die 20/08/2015 | 2.421 Ansichten

Am 21. August 2015 wird auf dem Glacis in der luxemburgischen Hauptstadt die 675. Schobermesse eröffnet.

Für Luxemburger ist es Tradition, mindestens einmal im Jahr die “Schueberfouer” zu besuchen – und auch viele Kirmesfans aus der Großregion pilgern auf den Glacis in der Stadt.
Die Schueberfouer – oder Schobermesse – in Luxemburg ist noch ein echter Jahrmarkt.
Jedes Jahr kommen über 2 Millionen Besucher auf das 4 Hektar große Glacisfeld inmitten der Stadt, wo rund 3,5 Kilometer an Buden und Fahrgeschäften aufwarten.

Ein in Europa einzigartiger Mix von rund 200 Attraktionen, davon viele Grossfahrgeschäfte, über 12 Kindergeschäfte, ein Dutzend Restaurants, eine Vielzahl von Auschänken, Konfiserien, Los- und Schiessbuden, Entenangeln, fast 100 Kramerstände und Schausteller aus über 6 verschiedenen Ländern machen die Schueberfouer zu einem Volksfest im wahrsten Sinne des Wortes wo sich ein multikulturelles und internationales Publikum begegnet, isst, trinkt und sich amüsiert.
Es ist diese gemütliche und familiäre Atmosphäre die der “Fouer” wie die Luxemburger ihr Fest nennen ihren einzigartigen Ruf beschert.

Es war Johann der Blinde welcher die Institution Schueberfouer 1340 als Jahrmarkt ins Leben rief.
Im Laufe der Jahre wandelte sich der Jahrmarkt zum Volksfest, ohne jedoch seinen kulturellen Ursprung zu verlieren.

Die Schueberfouer dauert bis zum 09. September 2015.
Sie ist täglich von 14.00 bis 2.00 Uhr geöffnet.
Restaurants und manche Attraktionen für Kinder öffnen bereits zur Mittagsstunde.

Die Veranstalter der Schueberfouer raten den Besuchern, auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückzugreifen, da es um den Glacis keine Parkplätze gibt.
Alle 7 bis 10 Minuten pendeln außerdem von den vier P&R Parkplätzen “KIRCHBERG” (265 kostenlose Parlplätze), “SUD” (881 kostenlose Parlplätze), “BOUILLON” (2.440 kostenlose Parlplätze) und “STADE” (400 gebührenpflichtige Parkplätze) zur Schueberfouer.

Alle Infos gibt es natürlich auch auf der Internetseite www.fouer.lu nachzulesen.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet