icon recherche
Unterhaltung

Schweinegrippe-Impfung

Die EU-Länder zeigen sich angesichts der anstehenden Impfkampagnen gegen die Schweinegrippe solidarisch mit ärmeren Mitgliedstaaten. Am Montag trafen die Gesundheitsminister in Luxemburg zusammen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 12/10/2009 | 1.578 Ansichten

Europa teilt Impfstoffe

Die Europäische Union (EU) hat sich auf ein gemeinsames Vorgehen gegen mögliche Impfstoff-Engpässe bei der Schweinegrippe geeinigt. Die EU-Gesundheitsminister beschlossen am Montag bei einer Sondersitzung in Luxemburg einen sogenannten Beschaffungsmechanismus für Mitgliedstaaten, die bisher keine Impfstoffe einkaufen konnten.

Die EU-Kommission soll nun Gruppen-Bestellungen bei der Pharmaindustrie auf den Weg bringen. Nach Diplomatenangaben haben derzeit fünf Mitgliedstaaten Schwierigkeiten bei der Impfstoffbeschaffung, unter ihnen die drei Baltenstaaten sowie Bulgarien und Malta.

Impf-Aufruf

Die Vorsitzende des EU-Gesundheitsrats, Maria Larsson, hat die Bevölkerung zur Schweinegrippe-Impfung aufgerufen. Die Pandemie habe Europa weniger stark getroffen als befürchtet. “Aber wir hoffen, dass sich die Menschen trotzdem impfen lassen wollen»”.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet