icon recherche
Unterhaltung

Wichtiger Sieg für Trier

TBB Trier hat vor heimischem Publikum das Nachbaschaftsduell in der ersten Basketball-Bundesliga gegen Braunschweig gewonnen und erhält sich damit die Chance auf einen Platz in den Playoffs!

Veröffentlicht par KaptanListe die 09/03/2009 | 903 Ansichten

 Mit 69 zu 64 hat TBB Trier die Gäste aus Braunschweig besiegt.

Es war für TBB Trier ein besonders wichtiges Spiel – vor über 3500 Zuschauern ging es in der Arena gegen den Tabellennachbarn Phantoms Braunschweig.
Die spielerische Leistung überzeugte – bei beiden Teams – nicht immer, aber das Publikum bekam ein bis zum Schluss spannendes Spiel geliefert.

Die Partie war auf beiden Seiten von überdurchschnittlich vielen Ballverlusten geprägt. Zeitweise vergingen Minuten, bis ein Spieler wieder den Korb traf. Auch die Freiwurfquote war eher mäßig (Trier mit 52 Prozent und Braunschweig mit 42 Prozent). Die besten Schützen seitens der Trierer waren Derek Ravio und Chris Copeland mit jeweils 13 Punkten sowie George Evans mit zwölf Punkten. Spielerisch überzeuge besonders Maksym Shtein mit elf Zählern für Trier.

pic
Triers Jamal Shuler ungehindert am Korb
Foto: Amelie Fey

Comeback von “Gilli”

Für Trier kam nach längerer Zeit auch wieder Kapitän James Gillingham zum Einsatz. Der Publikumsliebling hatte seit Dezember aufgrund einer Operation am Sprunggelenk pausieren müssen.

Durch den Sieg konnte sich das Team um Trainer Yves Defraigne auf den neunten Platz in der Tabelle der 1. Basketball-Bundesliga verbessern und ist damit nur noch einen Rang von den begehrten Playoff-Plätzen entfernt.

Das nächste Spiel steht für die TBB am 15 März an. Dann geht es nach Düsseldorf. Eine machbare Aufgabe – die Giants rangieren derzeit auf Platz 15 in der Tabelle.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet