logo site
icon recherche
Forum / Arbeitswelt

Lux. Rentenansprueche  

Profilbild von
Rockabilly
Luxembourg | Luxembourg | 7 Messages

Offline

1 Jahr  ago  

Guten Morgen,

Meine Frau hat 4 Jahre in LUX gearbeitet und dort in die Rentenkasse einbezahlt. Aufgrund unseres Umzuges (zu weit zum pendeln) hat sie nunmehr gekuendigt und wird nun wieder in D arbeiten.

Die Frage ist, was passiert mit den lux. Rentenanspruechen? Soll man die nach D transferieren oder kann man die in Lux belassen und mit 65 abrufen (wenn es nach 4 Jahren ueberhaupt einen Anspruch gibt) oder was ist hier zu tun?

Gruss und danke fuer Eure Hilfe!

R


Profilbild von
info
3558 Messages

Online

1 Jahr  ago  

Die 4 Jahre verbleiben in Luxemburg und werden später auch getrennt ausbezahlt. 


Profilbild von
Rockabilly
Luxembourg | Luxembourg | 7 Messages

Offline

1 Jahr  ago  

Danke!


Profilbild von member_10_year
Jumbo
SLS | D | 679 Messages

Offline

1 Jahr  ago  

Nach der derzeitigen Gesetzeslage bitte nicht vergessen:

Wenn deine Frau in D di Rente bekommt und gleichzeitig auch die Lux. Rente muss sie auf die lux. Rente deutsche Krankenkassenbeiträge zahlen.

Massgebend ist der Wohnort.

z.B. Rentner zahlen in Lux - bei nur lux Rente- circa 5% Krankenkassenbeiträge.

In Deutschland mehr als 11%. das heißt du musst später von der lux Rente 11% per Dauerauftrag an die dt. Krankenkasse zahlen. ( bei Bezug von dt. und!! lux. Rente)

Die lux. Rente könntest du (Stand heute) auch früher beantragen bei Nachweis von 40 versicherungspflichtigen Jahren.