icon recherche
Arbeit

Löhne in Luxemburg

Wie hoch sind die Gehälter in Luxemburg? Wie werden sie bezahlt? Was hat es mit dem Index auf sich?

Veröffentlicht par Eddy Thor die 18/09/2018 | Aktualisiert die 30/04/2020 | 53.035 Ansichten
comments2 Kommentare

Warum den richtigen Ausbildungsplatz nicht in Luxemburg finden?

In Luxemburg werden die Löhne in der Regel brutto ausgedrückt, sei es bei der Einstellung oder während der Lohnverhandlungen. Sie wird in der Regel über 12 Monate ausgezahlt, aber es gibt auch Boni-, Prämien oder zusätzliche Monatszahlungen.

Der monatlich an den Arbeitnehmer gezahlte Nettolohn entspricht dem Bruttolohn, von dem der Betrag der Sozialbeiträge und Steuern abgezogen wurde.

Was ist der Mindestlohn- 2020?

Für Vollzeitarbeit, in der Regel 40 Stunden pro Woche, beträgt der monatliche Mindestlohn 2.141,99 Euro brutto pro Monat für “ungelernte”  bzw. unqualifizierte Arbeitnehmer ab 18 Jahren und für “qualifizierte” Arbeitnehmer 2.570,39 Euro brutto.

Für Arbeitnehmer zwischen 15 und 17 Jahren beträgt der Mindestlohn 1.606,45 Euro brutto und 1.713,60 Euro brutto für Arbeitnehmer zwischen 17 und 18 Jahren.

Wann muss der Mitarbeiter bezahlt werden?

Nach dem Arbeitsgesetzbuch muss der Arbeitnehmer jeden Monat, spätestens jedoch am letzten Tag des jeweiligen Kalendermonats bezahlt werden. Bei “besonderen, legitimen und dringenden Bedürfnissen” ist es möglich, dass der Arbeitnehmer eine Vorauszahlung des der geleisteten Arbeit entsprechenden Lohnanteils erhält.

Der Arbeitgeber muss dem Arbeitnehmer am Ende eines jeden Monats einen Lohnzettel aushändigen, auf dem unter anderem die Art der Lohnberechnung, die Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden, die Höhe des Entgelts für die geleisteten Arbeitsstunden und sonstige Sach- oder Geldleistungen angegeben sind.

Wieviel Netto bleibt nach allen Abzügen vom Brutto übrig?

Da wir in Luxemburg in der Regel vom Bruttogehalt sprechen, ist nicht immer klar, wie viel auf das Bankkonto kommt, wenn das Gehalt gezahlt wird. Der Steuerrechner auf diegrenzgaenger.lu erlaubt es Ihnen, Ihr Nettogehalt vom Brutto (und umgekehrt) zu berechnen, wenn Sie angeben, was Ihnen jeden Monat für Steuern, Krankenversicherung, Rente oder Abhängigkeit abgezogen wird.

Hier geht’s zum Gehaltsrechner.

Was ist die Lohnindexierung?

Die Lohnindexierung, umgangssprachlich der Index, von 2,5% wird entsprechend der Inflationsrate in Luxemburg (Preisanstieg oder -abnahme) ausgelöst. Steigen die Preise nur geringfügig, wird das Fälligkeitsrating nicht überschritten und es erfolgt keine Lohnanpassung.

Steigen die Preise dagegen stärker, wird das Fälligkeitsrating überschritten und damit die Löhne, Gehälter und Renten indexiert. Das heißt, alle Löhne, Gehälter und Renten steigen um 2,5%.

Wie viel steigt mein Gehlat mit der nächsten Lohnindexierung?

Um herauszufinden, wie sich die nächste Indexstufe auf Ihr Gehalt auswirkt, können Sie unser Tool im Gehaltsrechner nutzen.

Welches Gehalt für welchen Job in Luxemburg?

Möchten Sie sich ein Bild von den Gehältern im Großherzogtum machen? Schauen Sie sich unseren Gehälterspiegel an, einen einzigartigen und völlig anonymen Service auf diegrenzgaenger.lu. Es gibt Ihnen einen Überblick über die durchschnittlichen monatlichen Bruttolöhne und -leistungen in Luxemburg nach Beruf und nach Ihrer langjährigen Erfahrung.

Hier geht’s zum Salairoskop

Arbeits- und Sozialrecht

Der OGBL, die führende Gewerkschaft Luxemburgs für Grenzgängerinnen und Grenzgänger aus Deuschland, Belgien und Frankreich, verhandelt über 200 Tarifverträge, die in Luxemburg Kollektivverträge genannt werden. Dank dieser werden die Lohn- und Arbeitsbedingungen in vielen Unternehmen und ganzen Wirtschaftsbereichen verbessert, weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus. Der OGBL steht Ihnen mit seinen Expertinnen und Experten für alle arbeits- und sozialrechtlichen Fragen zur Verfügung. Mehr Infos auf www.ogbl.lu, von wo aus Sie auch zu den Seiten für Grenzgängerinnen und Grenzgänger gelangen oder hier direkt www.ogb-l.de,  www.ogbl.be und www.ogbl.fr. Möchten Sie OGBL-Mitglied werden? Das geht ganz einfach über hello.ogbl.lu.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet