logo site
icon recherche
Forum / Familie und Gesundheit

Luxemburger Physio Verordnung in Deutschland  

Profilbild von
Karin Zanders
4 Messages

Offline

2 Wochen  ago  

Hallo! Ich wurde in Luxemburg operiert und wollte jetzt Physio in Deutschland machen. Habe Leistungsaushilfe bei der TK. Meine Physio sagt sie habe sich bei ihrer Abrechnungsstelle informiert und sie koennte das luxemburger Rezept nicht abrechnen. Habt ihr da Erfahrungen?

 


Profilbild von
info
3557 Messages

Offline

2 Wochen  ago  

Warum lässt du dir nicht einfach vom deutschen Hausarzt eine Überweisung/Rezept ausstellen?


Profilbild von member_10_year
MischMasch
Trier | Deutschland | 313 Messages

Offline

2 Wochen  ago  

Rezepte sind in der Regel in der EU grenzüberschreitend gültig. Wenn es Probleme gibt, kannst Du auch direkt die Kostenübernahne bei Deiner Krankenkasse erfragen. Ggf. Musst Du die Kosten vorstrecken und bekommst sie dann von Deiner Kasse zurück. Achtung: es werden aber nur Kosten in Höhe einer Kassenleistung übernommen! Privatabrechnungen können höher ausfallen.

Umgekehrt hatte ich nie ein Problem, mein deutsches Rezept in Luxemburg einzulösen.  Habe allerdings vorher immer meinen Physiotherapeuten gefragt, was auf dem Rezept stehen soll und dies meinem Arzt mitgeteilt, der das gerne übernommen hat.

Warum bleibst Du nicht in Luxemburg? Hier ist die Kostenbeteiligung zwar höher, aber dafür kann man viel häufiger Therapie erhalten als in Deutschland! 


Profilbild von
Karin Zanders
4 Messages

Offline

2 Wochen  ago  

Vielen Dank für eure Antworten. Notfalls muss ich effektiv eine neue Verordnung in Deutschland ausstellen lassen. In Luxemburg zum Physio kann ich leider nicht weil ich zir Zeit nicht mobil bin wegen Knie OP. Meine Physio in Deutschland hatte effektiv etwas gesagt wie dass eine Vermerkung „Kostenträger deutsche Krankenkasse@ draufstehen soll. Aber mein Arzt in Luxemburg hat das nicht gemacht, er sagte er hätte schon viele Grenzgänger in dem Fall gehabt und es wäre nie sowas nötig gewesen.