logo site
icon recherche
Forum / Steuern und Finanzen

50% Home Office  

Profilbild von member_10_year
Mehrsau
275 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Hallo in die Runde,

hat schon jemand Antwort aus Deutschland bekommen bzgl. der 50% Home-Office Ausnahmeregelung? Laut meiner PA hat Luxembourg das schon vor Monaten positiv nach Deutschland übergeben aber hier versauert es scheinbar bei den Behörden. Jemand eine Idee wo man da Druck machen kann?

Ich meine das halbe Jahr ist rum und man kann einfach mal überhaupt nicht planen...

Danke!

Viele Grüße, M


Profilbild von
info
3618 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Da es um die Sozialversicherung geht würde ich einfach bei meiner deutschen KV anrufen und fragen ob die es schon aktiv haben.


Profilbild von member_10_year
Mehrsau
275 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Hallo, nein die Sozialversicherung bleibt in Lux. Es geht um dieses Zusatzabkommen welches theoretisch seit Anfang diesen Jahres möglich ist.

 


Profilbild von
info
3618 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Dieses Zusatzabkommen besagt nur das die alte Grenze der Sozialversicherung (KV und PV) von 25% auf 50% angehoben wird, sonst nichts, die Steuer bleibt bei de 34Tagen stehen.


Profilbild von member_10_year
Mehrsau
275 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Meine Rede. Was will ich dann bei der Deutschen KV?


Profilbild von
info
3618 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Welche Frage ist denn dann noch offen, die 34 Tage Frage ist doch erledigt und oben hast du nach 50% Home Office gefragt und das betrifft halt nur die KV und die PV. Wenn die 50% Frage ja verstanden ist was willst du dann noch zusätzlich wissen?


Profilbild von member_10_year
Mehrsau
275 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Um 50% Home-Office machen zu dürfen bedarf es der Zustimmung von Lux und Deu Behörden. Welche genau ist mir nicht bekannt. 

Die Zustimmung von Lux liegt vor. Von Deutschland nicht.


Profilbild von
info
3618 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Das ist doch von Deutschland ratifiziert worden, wo ist das Problem? Aber nochmal, warum schreibst du das ein Anruf bei der deutschen KV nichts bringt wenn du auf der anderen Seite schreibst das es genau darum geht? Also KV anrufen und fragen, schon ist der Fall geklärt.


Profilbild von
carenka
194 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Hallo zusammen, 

die Entscheidung, ob die SV in Luxemburg verbleibt, liegt bei der Willkommen bei der DVKA - GKV-Spitzenverband, DVKA.

Dein Arbeitgeber muss deine Homeoffice Tätigkeit der CCSS melden (elektronisch), diese  leitet die Daten an den GKV weiter, welcher sich dann wiederum mit dir und deinem Arbeitgeber in Lux in Verbindung setzen wird.

Diese ganze Prozedur ist nötig, obwohl es das ratifizierte Abkommen gibt. 


Profilbild von
Profilbild von member_10_year
Mehrsau
275 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Wo habe ich geschrieben, dass es irgendwas nicht gibt?? 

Bitte bedenkt, dass ich Laie bin und von der Thematik keine Ahnung habe. Deshalb frage ich hier nach. Die Nachricht von Carenka ist die erste mit der ich als Laie wirklich was anfangen kann - Danke dafür!

Vielleicht rührt die Verwirrung auch daher, dass Info meinte, dass ich mit "bedarf es der Zustimmung von Lux und Deu Behörden" das ganze global angesprochen habe und nicht wusste, dass das Ding grundsätzlich durch ist. Ich meinte meine spezielle Situation mit meiner PA.

Da jetzt alle Klarheiten beseitigt sind nochmal meine Frage:

Gibt es schon jemanden der die 50% in Anspruch nimmt?


Profilbild von
info
3618 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Hier bereits im ersten post geschrieben, Zitat "Laut meiner PA hat Luxembourg das schon vor Monaten positiv nach Deutschland übergeben aber hier versauert es scheinbar bei den Behörden."

Und heute nochmals, Zitat "Die Zustimmung von Lux liegt vor. Von Deutschland nicht."

Es ist nichts versauerer, der Käse ist seit dem 11.01.2024 abgeschlossen und jeder hatte die Möglichkeit es in der Veröffentlichung zu lesen, siehe mein link oben


Profilbild von member_10_year
Mehrsau
275 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Bei allem Respekt aber du denkst an meinem Punkt vorbei. 

Die 50% Ausnahmeregelung muss für jeden einzelnen Mitarbeiter bei den beteiligten Behörden beider Länder beantragt und bestätigt werden. Die Richtlinien dazu sind seit dem 11.01.2024 gesetzt. Ändert überhaupt nichts daran, dass ich noch auf Feedback aus Deutschland warte.


Profilbild von
info
3618 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Oh Herr Gott, hat deine Firma dir den Antrag nicht gegeben? Das habe ich schon sehr lange erledigt, die Rückantwort aus Deutschland hat keine 2 Wochen gedauert.


Profilbild von member_10_year
Mehrsau
275 Messages

Offline

3 Wochen  ago  

Mir? Sorry, mir wurde absolut nichts gegeben. Uns wurde gesagt, dass alles über die läuft. Kannst du mir sagen (gerne auch privat) was genau das für ein Antrag war? Wie der im Fachjargon hieß? 

Danke dir!