logo site
icon recherche
Forum / Steuern und Finanzen

Baby Year bei gleichzeitiger Vollzeitarbeit  

Profilbild von
Timo Schmitt
4 Messages

Offline

7 Monaten  ago  

Hallo,

in meinem LU Rentenauszug stehen nun die Baby Year, obwohl ich gleichzeitig Vollzeitarbeit hatte.

Meine Frau hat jedoch die Arbeit pausiert.

Bekomme ich meine Baby Years in der Rente ausgezahlt, wenn meine Frau auf die DE Erziehungszeit Ansprüche verzichtet?


Profilbild von
info
3586 Messages

Offline

7 Monaten  ago  

Die Babyjahre bekommst du auf deine Rente aus Luxemburg angerechnet, was deine Frau in der Zeit in Deutschland gemacht hat ist egal.


Profilbild von
Timo Schmitt
4 Messages

Offline

7 Monaten  ago  

Dann bekomme ich die Zeit doppelt angerechnet: Babyjahr + meine Pflichtversicherung / Arbeit gleichzeitig?


Profilbild von
info
3586 Messages

Offline

7 Monaten  ago  

Natürlich nicht, du bekommst halt den Bonusfaktor angerechnet, mehr halt nicht. Da zählt die Zeit halt auch nicht doppelt, es ist quasi ein kleiner Zuschlagsfaktor auf deinen Rentenanspruch aus der Zeit. Wirkt sich quasi aus als ob damals ein etwas höheres Bruttogehalt verdient worden wäre und darauf mehr Rentenversicherung abgeführt wurden.


Profilbild von
Timo Schmitt
4 Messages

Offline

7 Monaten  ago  

Aber was genau ist der "Bonusfaktor"? Sind das etwa 150EU pro Kind mehr Rente?

Somit bekomme ich ein etwas höheres Bruttogehalt ohne zusätzliche Monate und meine Frau bekommt von DE auch "Erziehungsjahre" ?


Profilbild von
info
3586 Messages

Offline

7 Monaten  ago  

Oh Mann, also nochmals.

1. Deine Frau ist im deutschen Rentensystem und bekommt da ihre Ansprüche

2. Du bist in der Rentenversicherung Luxemburg und bekommst da deine Ansprüche

3. Die Punke 1 und 2 haben miteinander nichts am Hut

4. Nein du bekommst nicht mehr Brutto, sondern nur den Zuschlag

5. Zur Höhe kann ich dir keine Angaben machen, woher soll ich das Bruttogehalt von damals kennen


Profilbild von member_10_year
MischMasch
Trier | Deutschland | 317 Messages

Offline

7 Monaten  ago  

Siehe: https://guichet.public.lu/de/citoyens/travail-emploi/pension-vieillesse/assurance-pension/demander-baby-years.html

Der „Bonus“ ist für alle gleich, nämlich minimal 270,28€ (Basis 1984 / Index 100) pro Monat, in der Regel für 24 Monate pro Kind! Den Jahresbetrag kannst Du den Mitteilungen der CCSS entnehmen, und Du siehst, dass das nicht wenig ist. Grob gerechnet erhöhen 2 Babyjahre pro Kind Deine Rente um ca. 125€ monatlich! 

Wenn Du im Forum nach „Babyjahr“ suchst, findest Du noch mehr Details. 


Profilbild von
Timo Schmitt
4 Messages

Offline

7 Monaten  ago  

ok, vielen Dank. Mir war nur unklar, ob ich beides bekomme (Pflichtversicherung und BabyJahr gleichzeitig) obwohl ich ja nicht zuhause geblieben bin.


Profilbild von
info
3586 Messages

Offline

6 Monaten  ago  

da wird es erklärt was Babyjahre bedeuten wenn man gearbeitet hat und vieles andere rund um das Thema Rente aus Luxemburg:

Altersrente - Chambre des salariés - CSL


Profilbild von
toaster790
45 Messages

Offline

6 Monaten  ago  

Bei dem Formular das auszufüllen ist, "Angaben über Elternteil B", muss das nur ausgefüllt werden wenn dieses Elternteil B auch in Lux beschäftigt ist ? Alles andere (wenn Elternteil B in DE arbeitet) macht doch auch keinen Sinn oder ?


Profilbild von
info
3586 Messages

Offline

6 Monaten  ago  

Natürlich macht das Sinn, immerhin könnte sich der Elternteil der in Deutschland arbeitet in Zukunft ja auch dazu entscheiden in Luxemburg zu arbeiten. Darum muss der unterschreiben das der  mögliche Anspruch abgetreten wird.


Profilbild von
toaster790
45 Messages

Offline

6 Monaten  ago  

Ah ok, verstehe, das macht Sinn.


Profilbild von
buenosdiaz
8 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

Hallo, ich möchte keinen neuen Tread aufmachen da ich fast die gleiche Situation habe.Ich stelle gerade den Rentenantrag und möchte fragen für wen wir am besten den Antrag für die Baby-Jahre stellen:

Unsere beiden Kids wurden geboren als meine Frau noch in Deutschland gearbeitet hat, Sie ist jeweils 1 Jahr pro Kind zuhause geblieben. 5 Jahre später hat sie in Luxemburg angefangen zu arbeiten. Sie geht erst in 7 Jahren in Rente.

Ich habe die Zeit durchgearbeitet und gehe in 1 Jahr in Rente.

Bekommen wir den gleichen Bonus oder bekommt meine Frau mehr, obwohl Sie zu dieser Zeit noch nicht in Luxemburg gearbeitet hat?

 

 


Profilbild von
info
3586 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

Aufpassen, das mit dem Antrag auf das Babyjahr muss vor einem Rentenantrag gemacht werden, später wird der Antrag nicht mehr angenommen.

ps. oben hatte ich einen link auf die Rentenversicherung eingestellt, da wird alles erklärt.

 


Profilbild von member_10_year
MischMasch
Trier | Deutschland | 317 Messages

Offline

1 Monat  ago  

Die Babyjahre kann man auch mit dem Rentenantrag beantragen. Aber bitte das Kreuzchen richtig setzen; nachträglich korrigieren geht dann nicht mehr!

Voraussetzung für den Zuspruch ist aber, dass man während der Geburt des Kindes in Luxemburg sozialversichert war, sowie mind. 12 Monate in den 4 vorherigen Jahren!

Deine Frau hat daher keinen Anspruch auf den Bonus. Ihr solltet die Babyjahre also nur für Dich beantragen und nicht die Möglichkeit der Aufteilung nutzen! Den Antrag müssen immer beide Ehepartner unterschreiben.