logo site
icon recherche
Forum / Allgemeines

Krankenversicherung bei 2 Wohnsitzen  

Profilbild von
beiizi41
28 Messages

Offline

3 Jahren  ago  

Hallo kann jetzt nur von hören sagen sprechen.

bekannte hat L rente mit S1 bankkonto in L und eins in D.

hat ihre D rente nicht angefragt 1 doppeltem besteuerungsabkommen 2. kk kosten.

sie lebt jetzt mit altersrente aus L von 15 j 

die anderen j schenkt sie D weil es teurer werden würde diese mini rente aus D zu beantragen und am ende noch weniger rauskäme wie jetzt nur mit der Lux rente.

drück die daumen.

wenn du dich in L abmeldest steht dir S1 zu somit weiter krankenversichert aus Lux jedoch verrechnet die D kk mit L( so sollte es sein)! Ebenfalls die pflegeversicherung soll mit L verrechnen.

so sollte es sein sage ich bewusst. Da viele Rentner einfach gesagt bekommen cns sei jetzt nicht mehr zuständig für sie da sie ja jetzt rente hätten, also augen und ohren auf daumen sind gedrückt.


Profilbild von
Gloria
9 Messages

Offline

3 Jahren  ago  

VIELEN DANK, BEIIZI...! ...als ich meine Rente in D beantragt hatte, wußte ich nichts von dem ganzen KK-Theater...sonst hätte ich evtl auch auf sie verzichtet. Das läßt sich nun nicht mehr rückgängig machen und deswegen kann ich nicht S1 beanspruchen und muß mich in D versichern. Sooo einfach ist das auch nicht. Nun warte ich z.b. schon lange auf die Bestätigung der cns, von und bis wann ich bei ihnen versichert war...

ich fänd‘s eigentlich besser, mit S1 zu verfahren, weil: Jahrzehnte habe ich bei der cns Beiträge eingezahlt, aber nie wirklich was gehabt. Nun soll eine Hüft-OP gemacht werden, und dafür müßte ja nun die deutsche KK bezahlen, wo ich gerade erst eingetreten bin (wenn es denn überhaupt klappt...) 

also echt kompliziert, das Europa in praxi....trotzdem schönes Wochenende! 

 


Profilbild von
Tuta
75 Messages

Offline

3 Jahren  ago  

@Gloria,

jetz hab mal keine Angst vor der Deutschen KV. Was die Kasse zahlt und was nicht, hat nichts damit zu tun, wie lange Du bei Ihr versichert bist.

Ich würde empfehlen eine der grossen KK zu nehmen (TK, Barmer, AOK). Wenn es Dir bei einer Kasse nicht mehr gefällt, kannst Du problemlos zui einer anderen wechseln, dabei gehen keine Ansprüche verloren.


Profilbild von
abc123
526 Messages

Offline

3 Jahren  ago  

und die deutschen Krankenkassen müssen dich aufnehmen


Profilbild von
Tuta
75 Messages

Offline

3 Jahren  ago  

@Gloria

Du brauchst keine Bestätigung der CNS. um Dich bei einer gesetzlichen Krankenkasse in  Deutschland anzumelden. Nimm beide Rentenbescheide und geh zu einer KK. Dort sagt man Dir schon was dann nötig ist. Wie Abc123 richtig schreibt, muss Dich jede gesetzliche Krankenkasse aufnehmen, unabhängig von irgendwelchen Vorererkrankungen.

Kleine Warnung: Lass Dich nicht von einem "Versicherungsberater" dazu verleiten, Dich privat zu versichern. Solche "Berater" sind provisionshungrige Vertreter, von einer gesetzlichen KK gibt es aber keine Provision. Wann immer Du einen Fragebogen mit Fragen zu Deiner Gesundheit bekommst, Finger weg, bei gesetzlichen Kassen ist das nicht nötig. Die "Berater" erzählen auch gern, dass die gesetzliche Krankenversicherung nicht möglich sei, das ist Unsinn.


Profilbild von
Gloria
9 Messages

Offline

3 Jahren  ago  

Lieber Tuta, lieber ABC123....VIELEN DANK für eure wertvollen Hinweise.  Habe mich inzwischen  bei der TK um Übernahme bemüht, rentenbescheide, wohnortbescheinigung eingeliefert. Sie bestehen auf ein E104 Formular, daß ich bei der cns für sie anfragen soll. Bei der cns ist auch beim 100sten Versuch telefonisch kein durchkommen...die TK wollte dann direkt bei der cns anfragen, auch noch keine Antwort. Schließlich habe ich es doch über Schleichwege hingekriegt, die versicherungszeiten von der cns per Mail bestätigen zu lassen und der TK weitergeleitet. Jetzt warte ich mal ab....

habt ihr schon mal von securvita gehört? Die soll auch ganz gut sein, hat aber keine Geschäftsstelle in Berlin, was evtl. nachteilig ist...

soweit erstmal, nochmal, DANKE für eure Kommentare !!!! ???

 

 


Profilbild von
Tuta
75 Messages

Offline

3 Jahren  ago  

@Gloris

die securvita ist auch eine gesetzliche KV,  allerdings sehr klein, ohne Geschäftsstellen und mit einer sehr speziellen "Philosophie".

Erfahrungsgemäß sind die kleinen KK mit allem was mit Ausland zu tun hat überfordert. Ich würde daher zunächst eine große Kasse nehmen, wenn sich dann alles eingespielt hat, kann man dann wechseln.

Bei der CNS Bescheinigungen am besten schriftlich anfordern.


Profilbild von
Gloria
9 Messages

Offline

3 Jahren  ago  

DANKE, DU LIEBER!!!!...Dir einen sonnigen Tag!!!!??