logo site
icon recherche
INFO FLASH
Dieselpreis fällt in Luxemburg
Gesellschaft

1/3 der 16-24-Jährigen verbringt mehr als 5 Stunden pro Tag mit ihrem Smartphone

Im Gegensatz zu den Senioren, die ihr Smartphone mehrheitlich weniger als eine Stunde pro Tag nutzen, nutzen fast 33% der jungen Luxemburger ihr Smartphone mindestens fünf Stunden pro Tag.

Veröffentlicht par AymericHenniaux die 27/08/2022 | 364 Ansichten

Um Musik zu hören, auf verschiedene Messenger-Dienste (WhatsApp, Snapchat…) zuzugreifen, im Internet zu surfen, soziale Netzwerke (Instagram, Twitter, Facebook…) zu nutzen, Sharing-Websites wie YouTube oder andere zu verwenden und ganz nebenbei auch zu telefonieren – heutzutage wird das Smartphone vielfältig eingesetzt. In seiner neuesten Studie untersuchte Statec die Nutzung des Smartphones in verschiedenen Altersgruppen.

Bildschirmzeit nimmt mit dem Alter ab

Mehr als ein Drittel der 16- bis 24-Jährigen in Luxemburg verbringt fünf Stunden oder mehr mit dem Smartphone in der Hand, allerdings nimmt die Bildschirmzeit im Laufe der Jahre ab. Zwischen 25 und 54 Jahren verbringen nur noch 8 % der Befragten täglich so viel Zeit mit dem Smartphone, ab 55 Jahren sind es nur noch 2 %.

Die Altersgruppe der 65- bis 74-Jährigen ist sogar die vernünftigste, denn im Durchschnitt verbringen die Senioren weniger als eine Stunde pro Tag mit ihrem Smartphone, und das hauptsächlich für die Nutzung von Instant Messaging (70 %).

Insgesamt gibt das Institut national de la statistique et des études économiques du Grand-Duché du Luxembourg (Statec) an, dass die Luxemburger (alle Altersgruppen) im Durchschnitt täglich ihr Smartphone zwischen einer und drei Stunden nutzen.

Wie verbinden wir uns mit dem Internet?

Laut Statec sind “99% der luxemburgischen Bevölkerung im Alter von 16 bis 74 Jahren online”. Die meisten Einwohner gehen über ihr Smartphone online (90%), 62% nutzen ihr Mobiltelefon, 45% einen Tablet-PC, 41% ihren Desktop-Computer und 38% andere Geräte wie neuere TV-Modelle, Spielekonsolen oder auch Smartwatches.

Natürlich hat jede Altersgruppe ihre eigene Vorliebe für das Surfen im Internet: Die Jüngeren bevorzugen das Smartphone (97 %), während es bei den 65- bis 74-Jährigen “nur” 73 % sind. Außerdem entscheiden sich die 16- bis 24-Jährigen nach dem Smartphone eher für den Laptop, während die Senioren den Tablet-PC bevorzugen.

Und noch eine letzte Info aus der Statec-Studie: 2021 hat die Hälfte der jungen Luxemburger ihr erstes Smartphone nach dem 12. Lebensjahr erhalten (50 % ganz genau). 39 % bekamen es zwischen ihrem 10. und 12. Lebensjahr, 8 % zwischen 8 und 9 Jahren und 4 % erhielten ihr Smartphone zwischen 6 und 8 Jahren.

Die Grenzgeanger sind auf Instagram :

Einmal in der Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet