icon recherche
Forum / Allgemeines

Zahnersatz was zahlt CNS  

Profilbild von
Eifelrunner
25 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

Hallo zusammen

meine Frau die mit mir über Lux Krankenversichert ist was zahlt die CNS an Zahnersatz kosten oder generell an Zahnbehandlung wenn sie sich die Zähne in Lux machen lassen würde..

Danke für Antworten


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2856 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

Verstehe deine Frage nicht, der Leistungsumfang ist auf der CNS page erklärt. Geht es darum ob Überweisungen an eine Kieferchirurgie auch in Luxemburg gültig sind? Die Antwort ist - ja.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Eifelrunner
25 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

Anders erklaert sie moechte sich die zaehne machen lassen und in Deutschland hat man ein Eigenanteil hat man diesen in Lux auch? Der Kostenvoranschlag vom deutschen Zahnarzt liegt bei 4000,-Euro die wir zahlen muessten......abzueglich krankenkassenanteil.

MFG


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Moselfreund
59 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

der Kostenvoranschlag muß ja eh von der Krankenkasse zunächst genehmigt werden.. zumindest in D ist das so;

Ich würde also vorschlagen du sendest den KV an die CNS und fragst ganz genau nach was sie übernimmt und was nicht und lässt dir das schriftlich bestätigen. Da gibt es zahlreiche Sonderregelungen was genau und was wie hoch bezuschusst wird... . Nur dann hast du Planungssicherheit... .


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2856 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

Soweit es mir bekannt ist muss man einen Heil- und Kostenplan eines Luxemburger Zahnarztes bei der CNS vorlegen, dann kann man einen Antrag auf Zuwendungsbewilligung an die L-CNS schicken. Die CNS braucht dann noch runde 2 bis 4 Wochen Bearbeitungszeit und dann bekommt man schriftlich einen Zuwendungsbetrag bestätigt.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Moselfreund
59 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

...wieso unbedingt Luxemburger Zahnarzt? SIe kann auch zu einem deutschen Zahnarzt gehen und die Abrechnung über die deutsche Abrechnungskrankenkasse machen lassen...

Das würde ich aber mal ganzgenau klären lassen!


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Juergen1964
833 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

Hallo @Moselfreund,

hier zählt erst mal das Wohnlandprinzip.

Und das heißt, DE Arzt rechnet mit DE KK ab.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Schaoten
436 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

@Moselfreund Natürlich kann sie das. Ich vermute mal, der Anteil der dt. Krankenkasse ist dem Threadgründer zu wenig und er fragt deshalb mal an, was die CNS zahlen würde, wenn man zu einem Luxemburger Zahnarzt geht (so interpretiere ich es)


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2856 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

Fachauskunft gibt es übrigens hier:

bitte erst lesen und dann telefonieren

http://www.cns.lu/assures/?m=57-57-0&p=2

Abteilung - Genehmigungen

Tel. 2757-4350 Zahnprothesen 2757-4360 Kieferorthopädische Behandlungen


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Eifelrunner
25 Nachrichten

Offline

vor 6 Jahren   

Ja Schaoten genau das ist mein Anliegen. Das wollte ich wissen.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
ElyJellyM3
Deutschland | 7 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Warum nicht gleich Kontakt mit cns aufnehmen?


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
abc123
497 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

@elyjellyM3: musst du eigentlich alle asbachuraltthemen neu aufwärmen, haste langeweile?


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
ElyJellyM3
Deutschland | 7 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Da muss man sich erst bei der Krankenkasse erkundigen. 


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Vera79
1060 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

https://de.wikipedia.org/wiki/Lesekompetenz

@Ely...: Ich schätze mal grob dass es bei dir knapp für Level 1 reicht ... 


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
abc123
497 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

optimistische Einschätzung


0 nützlich Abstimmung