icon recherche
Forum / Familie und Gesundheit

Als Kind die Mutter unterstützen.  

Profilbild von
Cliff Kinnen
1 Nachrichten

Offline

vor 4 Wochen   

Hallo. Meine Mutter hatte vor mehr als einem halben Jahr einen Hirnschlag. Es geht ihr teilweise schon besser, aber sie wird wohl auf lange Sicht sich nicht ganz erholen. In diesem Fall "körperlich" sie kann nicht gut gehen, ein Bein macht Probleme, d.h ohne Gehhilfe geht garnix und lange gehen geht garnicht. Sie ist dadurch sehr stark eingeschränkt.

Ich bin volljährig und lebe bei meiner Mutter, ich bin aktuell arbeitslos und bin im Office Sociale gemeldet und beziehe "RMG", aber nur in "Aufstockender Höher" d.h +/- 200 Euro im Monat bekomme ich.

Nun haben wir überlegt, statt eine "Hilfskraft" einzustellen oder ähnliches, dass ich diese Rolle übernehme und so bei ihr gemeldet bin. Meine Frage ist an welche Stelle muss ich mich da wenden, um dies in die Wege zu leiten und entsprechende Unterstützung zu erhalten?


Profilbild von
Maisy
39 Nachrichten

Offline

vor 4 Wochen   

Pflegeversicherung!


Profilbild von