icon recherche
Gesellschaft

Trier will Modellstadt für Corona-Lockerungen werden

Die Moselstadt arbeitet mit Hochdruck daran, alle Vorraussetzungen zu erfüllen - und so frührere Lockerungen möglich zu machen.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 01/04/2021 | 988 Ansichten
comments1 Kommentar

Die kreisfreie Stadt Trier hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge angekündigt, sich als Modell-Kommune bei der Pandemie-Bekämpfung bewerben zu wollen.

Dann könnten den Bürgern und der Wirtschaft in der Moselstadt zu Testzwecken weitgehende Lockerungen ermöglicht werden.

Eine entsprechende Bewerbung soll noch am Donnerstag in Mainz vorgelegt werden.
Für die Umsetzung hatte die Stadt bereits vor Tagen eine Taskforce eingerichtet.

Eile ist geboten

Vorraussetzung ist zum Beispiel, dass die 7-Tage-Inzidenz zum Zeitpunkt der Bewerbung unter 50 liegt.
In der kreisfreien Stadt Trier ist das seit Tagen der Fall – noch.

Insgesamt müssen Städte in Rheinland-Pfalz 19 Kriterien erfüllen, um sich als Modell-Kommune bewerben zu können.
Auch die Testkapazitäten müssen ausgeweitet werden.
Außerdem müssen sich die Kommunen verpflichten, die so genannte „Notbremse“ ab einer Inzidenz von 100 einzuhalten.

Auf einer extra eingerichteten Website bietet das Bundesland umfassende Informationen zum Thema Modell-Kommune an.

 

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

foxi1000
72 Kommentare
Vor 2 Wochen

April, April