icon recherche
Politik

Deutsche Exporte sanken im Mai um 24,5 Prozent

Die deutschen Unternehmen haben im Mai fast ein Viertel weniger Waren ins Ausland exportiert als noch ein Jahr zuvor.

Veröffentlicht par KaptanListe die 09/07/2009 | 451 Ansichten

Deutsche Exporte sanken im Mai um 24,5 Prozent

Aus Deutschland wurden in dem Monat Waren im Wert von 60,7 Milliarden Euro ausgeführt, ein Minus von 24,5 Prozent im Vergleich zu Mai 2008, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Gleichzeitig importierte die deutsche Wirtschaft Waren im Wert von 51,1 Milliarden Euro. Das ist ein Minus von 22,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Eine leichte Erholung gab es bei den Exporten im Vergleich zu April 2009: Sie stiegen innerhalb eines Monats um 0,3 Prozent. Die Importe wiesen jedoch auch im Vergleich zum April ein Minus von 2,1 Prozent aus. Unter dem Strich exportierte Deutschland damit aber weiterhin mehr als es ins Land einführte: Die Außenhandelsbilanz wies im Mai 2009 einen Überschuss von 9,6 Milliarden Euro aus.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet