logo site
icon recherche
Forum / Familie und Gesundheit

Mein Kind soll in Luxemburg in die Grundschule gehen  

Profilbild von
Telmamina
3 Messages

Offline

2 Jahren  ago  

Ist es möglich mein Kind bei den Großeltern in Luxemburg anzumelden damit es da in die Grundschule gehen kann?

Ich bin schwanger also das Kind ist noch nicht auf der Welt und für uns kommt nicht in Frage dass es hier zur Schule geht. Mein Partner und ich haben beide die Schule in Luxemburg besucht (sind da geboren) arbeiten dort und die Großeltern wohnen nicht weit von unseren Arbeitsplätzen.

Lg Telma freitas


Profilbild von
info
3153 Messages

Offline

2 Jahren  ago  

Dazu musst du dein Kind nicht ummelden, das geht auch so. Du musst das nur in Deutschland melden und damit ist der Käse gegessen.


Profilbild von
Nilufilu22
3 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

Wie und wo melde ich das?

muss das jedes jahr neu gemeldet werden?


Profilbild von
info
3153 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

1. Schulplatz in Luxemburg beantragen, es besteht kein Rechtsanspruch und es werden nur sehr wenige freie Plätze vergeben.

2. Wenn man einen Platz in Luxemburg bekommt meldet man dem im jeweiligen Bundesland auf dem Ministerium an.

3. Das Ministerium erteilt die Befreiung von der allgemeinen Schulpflicht in Deutschland.


Profilbild von
Nilufilu22
3 Messages

Offline

1 Monat  ago  

Muss man das jedes Jahr neu machen? 


Profilbild von
info
3153 Messages

Offline

1 Monat  ago  

Ja.


Profilbild von
Nilufilu22
3 Messages

Offline

1 Monat  ago  

Ok danke. Und in Luxemburg ist das kein Problem wenn man eine deutsche Adresse noch hat?


Profilbild von
info
3153 Messages

Offline

1 Monat  ago  

Habe ich oben erklärt, du kannst einen Platz in der Schule in Luxemburg bekommen, wenn noch ein Platz frei ist.

Ansonsten fällt auch dein Kind unter die gesetzliche Meldepflicht und die ist da wo der Lebensmittelpunkt ist, was in deinem Fall Deutschland ist und nicht Luxemburg.

Hierzu empfehle ich mal zu schauen was es bedeutet:

"

Jede in Deutschland lebende Person ist verpflichtet, sich bei der für ihren Wohnort zuständigen Meldebehörde innerhalb von zwei Wochen nach Einzug in die Wohnung anzumelden, § 17 Abs. 1 BMG.

Ein Verstoß hiergegen ist eine Ordnungswidrigkeit und kann zu einer Geldbuße führen, § 54 Abs. 2 Nr. 1 BMG."