Projektaufruf "innovative Lösungen für Grenzregionen"

„Stärkung von Wachstum und Zusammenhalt in den EU-Grenzregionen“

Dieser von der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) koordiniert und der Europäischen Union finanzierte Projektaufruf entspricht der ersten Maßnahme der Mitteilung der Europäischen Kommission vom 21. September 2017 "Boosting growth and cohesion in EU border regions".
Ziel des Aufrufes ist es, nachhaltige Methoden zur Lösung von rechtlichen bzw. verwaltungstechnischen Hemmnissen an den Binnengrenzen der Europäischen Union zu identifizieren und zu fördern.
Der Projektaufruf schließt am 30. April 2018.

Zwanzig Projekte mit einer maximalen Laufzeit von 15 Monaten werden ausgewählt und mit 20.000 Euro bezuschusst.
Pilotaktionen können aus folgenden Themenbereichen kommen:

  • Arbeitsmarkt,
  • Gesundheit,
  • Verkehr,
  • Mehrsprachigkeit und
  • institutionelle Kooperation.

Aktionen, die nicht ausgewählt wurden, werden dennoch analysiert und daraus werden Ergebnisse zu den Hindernissen aus der Praxis aufgezeigt (Bottom-up-Ansatz).


Weitere Informationen:

B-solutions
• Projektaufruf

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Teilt doch Ihre Meinung über diesen Artikel mit...

Forum -

Logg dich ein und sag deine Meinung.

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A4 Richtung Esch-sur-Alzette Fahrzeit: 08 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige