Unwetter, Hagel, Starkregen: Das erwartet uns in den kommenden Tagen

Es geht wettermäßig mal wieder rund in den nächsten Tagen. Und wie immer gilt dabei, dass man vorher nie ganz genau weiß, wo es zu einem Unwetter kommen kann.

In einigen Teilen der Großregion laufen noch immer die Aufräumarbeiten und die Beseitigung von Schäden nach den Unwettern von Ende Mai - da stehen schon wieder Starkregen, Hagel und Co.

Für Mittwoch rechnen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes zunächst mit viel Sonnenschein über weiten Teilen Deutschlands.

Allerdings drohen im Südwesten schon ab MIttag erste Schauer und Gewitter, die mitunter heftig ausfallen können.
Am Nachmittag und am Abend breiten sich diese voraussichtlich bis in den westlichen und zentralen Mittelgebirgsraum aus.

DWD warnt vor Starkregen

Am Donnerstag drohen dann im Süden und Südwesten, später auch im Westen sowie in der Mitte der Republik Schauer und starke Gewitter.
Die Experten des Deutschen Wetterdienstes warnen vor Unwettergefahr aufgrund heftiger Regenfälle.
Auch zu starker Hagelbildung könne es kommen.
Wo genau es "kracht", ist ungewiss. Erfahrungsgemäß kann es in einem Ort heftige Unwetter geben, während woanders kein Tropfen fällt. (Foto: Wikimedia/Evetro)

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Teilt doch Ihre Meinung über diesen Artikel mit...

Forum -

Logg dich ein und sag deine Meinung.

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A3 Richtung Luxemburg Fahrzeit: 08 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige