undnu, 20/09/2018

Mir ist aufgefallen, dass das Schild zur Beendigung der Geschwindigkeitsbegrenzung nach der Sauertalbrücke umgedreht wurde (Lux Richtung Trier). Nun gilt die Begrenzung auf 100 Km/h auf deutscher Seite weiter. Hat da jemand eine Information über den Grund oder ist das eventuell nur ein „dummer Jungen Streich“.
 majortom, 20/09/2018

Folgende Frage sei erlaubt, bevor jetzt alle bis Trier 100 km/h fahren:

Kann denn ein auf Luxemburger Seite nach dem code route aufgestelltes Schild Höchstgeschwindigkeit 100 km/h in der Bundesrepublik nach StVO eine rechtliche Wirkung entfalten?
Ich habe da Zweifel.
Vielen Dank für eine sachkundige Antwort vorab.
 undnu, 20/09/2018

Das 100er Schild steht nach der Auffahrt von der Tankstelle. Ist das noch Luxembourger Gebiet?

Ok, ok die Sauer ist die Grenze. Also steht das Schild in Luxembourg.
 Luxi, 20/09/2018

Nunja, dann waere ja das alte Schild der Aufhebung direkt hinter der Bruecke nie notwendig gewesen und haette auch nicht erst versetzt werden muessen vor ein paar Monaten...
Die Sauer ist zwar prinzipiell die Grenze, aber ich dachte immer, dass die Grenze auf der Autobahn versetzt waere, da, wo halt noch die Grenzhaeuschen stehen. Steht nicht deshalb auch oefters die Bundespolizei auf dem Parkplatz hinter der Tankstelle?
Wenn die Annahme korrekt ist, waere in der Tat die Beantwortung der Eingangsfrage sehr interessant, da dann die 100 bis zur Baustelle Hoehe Abfahrt Trier weitergelten wuerden.
 info, 21/09/2018

Ist doch nicht so kompliziert:
"Hinter Grenzübergängen wird in Deutschland einmalig mit der rechts oben gezeigten Informationstafel (StVO-Zeichen 393) auf die jeweiligen generellen Höchstgeschwindigkeiten hingewiesen."

https://de.wikipedia.org/wiki/Zul%C3%A4ssige_H%C3%B6chstgeschwindigkeit_im_Stra%C3%9Fenverkehr_(Deutschland)
 ondskapt, 21/09/2018

100km/h wurde von D aufgestellt (und auch reglementiert???)
Lux hat nur 90km/h und 70km/h reglementiert und auch so beschildert.
 majortom, 21/09/2018

Die Begrenzung auf 100 auf der Brücke macht sicher Sinn.
Was mich interessiert, muss ich rechtlich gesehen nach der Brücke bis Trier noch 100 fahren, weil da irgendwer an den Schildern hinter der Brücke gedreht hat? Riskiere ich meinen Führerschein, wenn ich da 130 fahre?
Die Argumentation von info kann ich durchaus nachvollziehen. Ab dem Grenzschild am Ende der Brücke müsste dann ja nur die Richtgeschwindigkeit 130 km/h gelten.
Kann das jemand bestätigen?

Ich meine, wenn die deutsche Verwaltung möchte, dass bis Trier 100 gefahren wird, würde sie ja ein Schild 100 an die Grenze stellen und sich nicht auf ein Schild in Luxemburg berufen.
 Hawkeye, 21/09/2018

Die Brücke ist deutsches Gebiet - es war doch lange genug eine Baustelle da. Zuständig? LBM - das machen die sicher nicht für Luxemburger Straßen.
Theoretisch gilt zur Zeit 100 bis nach dem Parkplatz Markusberg, dort müsste es wiederholt werden wenn es noch gültig wäre, ab der Abfahrt Trier/Bitburg gilt derzeit ja wieder 100km/h. Es halten sich allerdings wenige daran.
 info, 21/09/2018

1. Die Brücke ist kein deutsches Gebiet.
2. Sie fällt unter die Regelungen der PLZ Bereiche 00000, laut Staatsverträgen wird das Gebiet weder D noch LU zugeordnet, es wird als gemeinschaftlich eigestuft.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinschaftliches_deutsch-luxemburgisches_Hoheitsgebiet

Zitat
"Die Brückenbauwerke unterliegen dem gemeinsamen Unterhalt beider Staaten. Größte Brücke ist die Sauertalbrücke (A64/E44). Bei Langsur führt eine Eisenbahnbrücke über die Sauer, unmittelbar vor der Mündung in die Mosel. Daneben gibt es 21 Straßenbrücken und 7 Fußgängerbrücken"

3. Das Schild StVO-Zeichen 393 steht nach wie vor und wird auf der deutschen Seite gültig.
4. Da die Bedeutung ja offensichtlich nicht so bekannt ist wurde zusätzlich das Schild "Ende aller Streckenverbote" aufgestellt.
5. Das deutsche Polizei und Zoll auf der luxemburger Seite unterwegs sind ist der Tatsache geschuldet das es explizit im Rahmen der Verträge erlaubt ist.
6. Ein Parkplatz führt nicht dazu das eine Beschilderung wiederholt werden muss.
 Hawkeye, 21/09/2018

dann eben für Info etwas deutlicher, es ist strassenverkehrsrechtlich und strassenerhaltmässig deutsches Gebiet. Die 100km/h auf der Brücke wurden schon immer von der deutschen Polizei kontrolliert. Die Brückesanierung von deutschen Ämtern angewiesen und geleitet. Viel mehr geht nicht um deutsches Gebiet zu sein ohne es "offiziell" zu sein. @Infor: wer ist für die Brücke zuständig?
 majortom, 21/09/2018

@info, guck bitte, ob du den Punkt richtig verstanden hast. Vielleicht liege ich auch falsch. Aber das ist im Moment meine tägliche Pendelstrecke.
4. Da die Bedeutung ja offensichtlich nicht so bekannt ist wurde zusätzlich das Schild "Ende aller Streckenverbote" aufgestellt.
-->im Moment steht dieses Schild da leider nicht. Deshalb ja die Diskussion.

Oder meinst du, dass es vorher einfach nur zusaetzlich aufgestellt wurde? Dann macht 4. ja Sinn.
 info, 21/09/2018

@Hawkeye

kauf dir das Buch, und lies es, das sollte helfen!
ISBN 3-16-148403-7, ISSN 0941-0503
 info, 21/09/2018

@ majortom

Das Aufstellen beider Verkehrszeichen ist eigentlich "Gürtel mit Hosenträger", zumindest für PKW und die Geschwindigkeitsregelung.

Aktuell bleibt lediglich das LKW Überholverbot bestehen, liegt daran das am Markusbergparkplatz die LKW wieder kontrolliert werden.
 majortom, 21/09/2018

@info, danke jetzt hab ich es verstanden. Hatte meinen Post schon angepasst, vielen Dank
 info, 21/09/2018

@majortom

passt schon, mich wundert eigentlich nur das es "plötzlich" hier zum Thema wird, die LKW Kontrollen auf dem Markusbergparkplatz sind gefühlt doch alle 3 Monate und bei jeder Kontrolle werden die Schider gedreht. Allerdings hab ich den Eindruck das man vergessen hat nach der Kontrolle diese wieder zurück zu drehen, oder es ist vorgesehen kurzfristig noch eine Kontrolle zu machen und dachte es lohnt sich nicht.
 Luxi83, 22/09/2018

Wenn 100km/h nach der Brücke wirklich gewollt wären, würde da sicher noch ein Schild stehen. Denke auch, dass vergessen wurde, das Schild zurück zu drehen. Also Feuer frei nach der Brücke, wie immer. ;-)
 Luxi, 26/09/2018

Und siehe da: Die Aufhebungsschilder stehen wieder aufgeklappt da...
Im übrigen wären aber auch unabhängig der Grenze die Schilder nicht nötig, da das Tempolimit mit Seitenwind-Zusatzschildern versehen ist und damit nach Ende der Gefahr (also nach der Brücke) aufgehoben ist.
Ich frag mich nur immer noch, warum die Schilder nach hinten versetzt wurden - übersehe ich was?
 info, 26/09/2018

Und heute ist die Baustelle da und eine neue Beschilderung.
 info, 27/09/2018

Und die Schilder sind wieder gedreht.
 ondskapt, 28/09/2018

weiss jemand wie lange die Baustelle noch andauert? Es staut sich abends immer dort deswegen...
 obitwo, 28/09/2018

Die Baustelle wurde gestern und vorgestern jeweils so gg. 17.15/30h abgebaut.

Wie lange diese Tagesbaustellen andauern, weiß ich nicht. Da aber heute Freitag ist, beginnt der Abbau ggfs. früher...