Steuerverwaltung verschickt Briefe - Early Bird klärt auf

Viele Grenzgänger sollten ihre Steuerklasse jetzt im Zuge der Steuerreform anpassen. Nächste Early-Bird Frühstücks-Infoveranstaltung am 17.10.2017 um 7 Uhr !

Die Steuerverwaltung ist dabei, Briefe an alle verheirateten Grenzgänger zu senden.
Dort wird vielen ein Steuersatz zur Steuerklasse vorgeschlagen.
Ob dieser richtig oder falsch ist, wissen die meisten Grenzgänger nicht. Es herrscht viel Unsicherheit, was nun zu tun ist.

Mit der richtigen Wahl der Steuerklasse können später hohe Nachzahlungen vermieden werden.
Leider ist es so, dass allen Verheirateten ein Steuersatz vorgeschlagen wird, der davon ausgeht, dass sie Alleinverdiener sind.
Dies kann dann bei der späteren Abgabe der Steuererklärung zu einem Disaster führen wegen hohen Nachzahlungen.

Grenzgänger, die davon betroffen sind,  können sich hierüber wieder informieren - bei einer Tasse Kaffee. Diese wird vom Restaurant Eurest spendiert.

In der Reihe Early-Bird-Konferenzen (VIDEO) findet daher wieder eine kostenlose Info-Veranstaltung statt am:

am 17. Oktober 2017
von 7 Uhr - 8 Uhr
im Foyer der Autobahnraststätte EUREST an der Grenze Wasserbillig (Richtung Luxemburg)


Rechtsanwalt Wonnebauer wird einen Kurzvortrag halten und anschließend für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Steuerreform in Luxemburg bringt einige Änderungen mit sich. Grenzgänger sollten unbedingt ihre Steuerklasse überprüfen!
 

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Teilt doch Ihre Meinung über diesen Artikel mit...

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A4 Richtung Esch-sur-Alzette Fahrzeit: 08 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige