icon recherche
Arbeit

Arbeitnehmer, haben Sie das Recht auf eine Abfindungsprämie?

Hat ein gekündigter Arbeitnehmer das Recht auf eine Abfindungsprämie? Unter welchen Bedingungen und in welcher Höhe?

Veröffentlicht par KaptanListe die 21/08/2015 | 2.326 Ansichten

Im Rahmen einer Kündigung mit Kündigungsfrist haben gewisse Arbeitnehmer in einem unbefristeten Vertrag das Recht auf eine Abfindungsprämie.

Um diese zu erhalten, muss der Arbeitnehmer zum Datum des Endes der Kündigungsfrist mindestens 5 Jahre Betriebszugehörigkeit bei dem gleichen Arbeitgeber haben.

Man muss jedoch wissen, dass der Arbeitnehmer keine Abfindungsprämie beziehen kann, wenn er wegen eines groben Fehlers entlassen wurde, wenn er selbst kündigt, wenn sein Vertrag im gegenseitigen Einverständnis aufgelöst wird oder wenn er seine Rechte auf eine normale Altersrente geltend machen kann.

Wie viel wird der Arbeitnehmer bekommen?

Die Abfindungsprämie wird auf Basis der Gehälter und Aufwendungen der letzten 12 Monate, die sich unmittelbar vor der Entlassung befinden, berechnet. Sie wird proportional für die verschiedenen Arbeitsperioden berechnet (Vollzeit-Teilzeit).

Diese Prämie muss am Ende der Kündigungsfrist gezahlt werden, egal ob Sie bis dahin gearbeitet haben oder nicht ist.

Der gekündigte Arbeitnehmer arbeitet seit 6 Jahren im gleichen Unternehmen und bezieht beispielsweise eine Abfindungsprämie, die einem Brutto-Monatsgehalt entspricht. Derjenige, der seit 20 Jahren dort arbeitet, wird eine Abfindungsprämie in Höhe von 6 Monatsgehältern erhalten.

Es ist noch gut zu wissen, dass die Abfindungsprämie von der Einkommenssteuer befreit ist.

BETRIEBSZUGEHÖRIGKEIT DES ARBEITNEHMERS IM UNTERNEHMEN NORMALE KÜNDIGUNGSFRIST ABFINDUNGSPRÄMIE
Weniger als 5 Jahre 2 Monate 0
Zwischen 5 Jahren und weniger als 10 Jahren 4 Monate 1 Monatsgehalt
Zwischen 10 Jahren und weniger als 15 Jahren 6 Monate 2 Monatsgehälter
Zwischen 15 Jahren und weniger als 20 Jahren 6 Monate 3 Monatsgehälter
Zwischen 20 Jahren und weniger als 25 Jahren 6 Monate 6 Monatsgehälter
Zwischen 25 Jahren und weniger als 30 Jahren 6 Monate 9 Monatsgehälter
Ab 30 Jahren und länger 6 Monate 12 Monatsgehälter

Abfindungsprämie in einem Unternehmen mit weniger als 20 Beschäftigten

Im Falle eines Unternehmens, das weniger als 20 Arbeitnehmer zählt, hat der Arbeitgeber die Möglichkeit zu wählen, ob er die Abfindungsprämie zahlt oder die Dauer der Kündigungsfrist des entlassenen Arbeitnehmers verlängert. Diese Wahl muss im Kündigungschreiben genau angegeben werden.

Sehen Sie hier die Höhe der Abfindungsprämien und die Kündigungsfristen, die in einem Unternehmen mit weniger als 20 Beschäftigten gelten.

BETRIEBSZUGEHÖRIGKEIT DES ARBEITNEHMERS IM UNTERNEHMEN ABFINDUNGSPRÄMIE ODER ZU RESPEKTIERENDE KÜNDIGUNGSFRIST
Zwischen 5 Jahren und weniger als 10 Jahren 1 Monatsgehalt 
oder 5 (4+1) Monate Kündigungsfrist
Zwischen 10 Jahren und weniger als 15 Jahren 2 Monatsgehälter
oder 8 (6+2) Monate Kündigungsfrist
Zwischen 15 Jahren und weniger als 20 Jahren 3 Monatsgehälter
oder 9 (6+3) Monate Kündigungsfrist
Zwischen 20 Jahren und weniger als 25 Jahren 6 Monatsgehälter 
oder 12 (6+6) Monate Kündigungsfrist
Zwischen 25 Jahren und weniger als 30 Jahren 9 Monatsgehälter
oder 15 (6+9) Monate Kündigungsfrist
Ab 30 Jahren und länger 12 Monatsgehälter
oder 18 (6+12) Monate Kündigungsfrist

Quelle: guichet.lu ; ITM

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet