icon recherche
Arbeit

Mindestlohn in Luxemburg steigt

Tausende Arbeitnehmer, darunter auch viele Grenzgänger, können sich auf eine Lohnerhöhung freuen.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 31/10/2018 | 5.683 Ansichten

Luxemburg hat europaweit den höchsten Mindestlohn.

Zum 1. Januar 2019 wird der Mindestlohn nun wieder erhöht – und zwar um 1,1 Prozent.
Mehr als 60.000 Beschäftigte im Großherzogtum bekommen demnach dann mehr Geld.

Arbeitnehmer ohne Qualifikation bekommen statt 2048.54 Euro künftig mindestens 2071.10 Euro brutto im Monat.

Gut für Arbeitnehmer, teuer für Arbeitgeber

Den Unternehmen kommt die Anhebung des sozialen Mindestlohns teuer zu stehen. Allein die Lohndifferenz schlägt mit 16,5 Millionen Euro pro Jahr zu Buche.
Dazu kommen die 4,3 Millionen Euro an zusätzlichen Sozialabgaben.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet