icon recherche
Finanzen

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte in Rheinland-Pfalz gestiegen – dank Luxemburg

In Rheinland Pfalz liegt es nun im Durchschnitt bei 21.352 € pro Einwohner

Veröffentlicht par KaptanListe die 13/11/2015 | 2.151 Ansichten

Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Rheinland-Pfalz ist 2013 gegenüber 2012 in allen Verwaltungsbezirken gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Landesamt in Bad Ems nahm der Wert um 2,2 Milliarden Euro oder 2,7 Prozent auf 85,4 Milliarden Euro zu. Im Landesdurchschnitt standen damit jedem Einwohner 21.352 Euro für Konsumzwecke oder zum Sparen zur Verfügung.

Den stärksten Anstieg des Pro-Kopf-Einkommens gegenüber dem Jahr 2000 erzielte unter den Städten Speyer mit 39 Prozent, gefolgt von Trier mit 35 Prozent. Den höchsten Zuwachs beim Pro-Kopf-Einkommen unter den Landkreisen verzeichnete Bernkastel-Wittlich mit plus 52 Prozent, es folgen der Eifelkreis Bitburg-Prüm mit plus 49 Prozent sowie Cochem-Zell und Trier-Saarburg mit jeweils plus 45 Prozent. Mit Ausnahme von Cochem-Zell liegen diese Kreise – wie auch die Stadt Trier – im Einzugsbereich von Luxemburg. Da immer mehr Menschen aus den grenznahen Gebieten dorthin zur Arbeit pendeln, profitiert die Region von der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung des Großherzogtums.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet