icon recherche
Gesellschaft

Germanwings über Alpen abgestürzt

Über Frankreich hat sich ein tragisches Flugzeugunglück ereignet. Eine A320 von Germanwings ist über dem Ort Digne abgestürzt. Eine hohe Anzahl an deutschen Todesopfern wird befürchtet - überlebende soll es keine geben.

Veröffentlicht par KaptanListe die 24/03/2015 | 2.017 Ansichten

Ein Flugzeug des Typs Airbus A320 ist am Dienstagvormittag in Südfrankreich abgestürzt.
Bei der Maschine handelt es sich laut Polizei- und Luftfahrtvertretern um ein Flugzeug der Lufthansa -Tochter Germanwings.

Die Maschine war um 9.35 Uhr in Barcelona gestartet und war um 11.55 Uhr in Düsseldorf erwartet worden.
Es handelt sich um den Flug 4U9525.
Die Maschine ist in der Region von Barcelonnette in den südlichen Alpen abgestürzt, verlautete aus den französischen Sicherheitskreisen.
Um etwa 11:15 Uhr war der Flieger vom Radar verschwunden.
Der Unglücksort liegt nach Angaben des Polizeichefs in den Bergen und ist „sehr schwer zugänglich“.

„Es gibt wohl keinen Überlebenden“, sagte bereits Frankreichs Staatschef François Hollande.
Das wurde bereits in einer offiziellen Mitteilung bestätigt.
Beim Absturz des Airbus A320 der deutschen Fluggesellschaft Germanwings in Südfrankreich sind alle Menschen an Bord ums Leben gekommen.
„Es gibt keinen Überlebenden”, sagte der für Verkehr zuständige Staatssekretär Alain Vidalies am Dienstag im nordfranzösischen Lille.

Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier: „In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei all denjenigen, die darum fürchten müssen, dass ihre Angehörigen unter den Passagieren oder Besatzungsmitgliedern sind.”

An Bord befanden sich 144 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder.
Inzwischen ist klar, dass 67 der Opfer Deutsche sind, unter ihnen eine Schulklasse aus Haltern, die sich auf dem Rückweg eines Schüleraustausches befand.
 

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet