icon recherche
Gesellschaft

Macht Belgien ernst mit der Energiewende?

Ab 2015 soll der Ausstieg aus der Kernenergie beginnen - konkrete Abschaltdaten für die sieben Kernkraftwerke des Landes gibt es aber noch nicht.

Veröffentlicht par KaptanListe die 31/10/2011 | 695 Ansichten

Belgien treibt den Ausstieg aus der Atomkraft voran – ab 2015 soll es damit losgehen. Die Gesprächspartner bei den Verhandlungen zur Bildung einer Regierung in Belgien einigten sich auf die schrittweise Schließung der sieben belgischen Reaktoren und damit auf die Rückkehr zu einem entsprechenden Gesetz aus dem Jahr 2003. Ein konkretes Datum zur Schließung der ersten Anlagen wurde allerdings noch nicht festgelegt, wie es aus übereinstimmenden Quellen hieß.

Unter dem Anstoß ökologischer Parteien hatte das belgische Parlament 2003 die schrittweise Stilllegung zwischen 2015 und 2025 der sieben Reaktoren beschlossen. Der Zusammenbruch der Regierung im vergangenen Jahr und die seither andauernde politische Krise hinderten das Parlament jedoch daran, das Gesetz voranzutreiben. Die Atomkatastrophe im japanischen Fukushima im März hatte die Debatte um die Atomkraft in Belgien neu entfacht.
  

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet