icon recherche
Mobilität

Erhöhung der Beförderungsleistung der Züge nach Luxemburg und Frankreich

Angebot ist Reaktion auf die Staus der letzten Tage auf der A3 infolge der Polizeikontrollen 

Veröffentlicht par KaptanListe die 20/11/2015 | 1.231 Ansichten

Wegen der durch die Grenzkontrollen der französischen Zoll- und Polizeibeamten bedingten Verkehrsstörungen am Grenzübergang auf der Autobahn A3/A31 werden die Züge von und nach Luxemburg, mit erhöhter Beförderungsleistung verkehren.

Alle Züge der Strecke Metz-Thionville-Luxemburg werden die doppelte Beförderungsleistung, d. h. 2×330 Sitzplätze, anbieten. Das sind insgesamt 2.500 zusätzliche Plätze, die zu Spitzenzeiten angeboten werden.

Sollten die Grenzkontrollen auch am Freitag, den 20. November 2015, weitergeführt werden, wird die außerordentliche Beförderungsleistung der Züge beibehalten.

Ferner werden die Pendler aufgefordert, die Züge anstatt ihr Auto zu nutzen!

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet