icon recherche
Politik

Air France will über 300 Millionen Euro für Alitalia bieten

Der französisch-niederländische Luftfahrtkonzern Air France-KLM versucht laut einem Pressebericht, sich im Wettstreit um die Alitalia mit einem höheren Gebot gegen die deutsche Lufthansa durchzusetzen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 05/01/2009 | 394 Ansichten

Air France-KLM habe sein bisheriges Angebot von 250 Millionen Euro für einen 25-Prozent-Anteil an Alitalia auf “mehr als 300 Millionen Euro” erhöht, berichtete die französische Wirtschaftszeitung “Les Echos”. Ein Firmensprecher sagte lediglich, Air France-KLM arbeite weiter an dem geplanten Einstieg.Die neue Alitalia, bestehend aus der pleitegegangenen Alitalia und Italiens zweitgrößter Fluggesellschaft Air One, soll am 13. Januar starten. Noch immer ist offen, wer Partner des Unternehmens werden soll. Das Eigentümer-Konsortium CAI hatte Ende Dezember eine baldige Entscheidung angekündigt. Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber wollte sich italienischen Presseberichten zufolge am Montag mit einem CAI-Vertreter treffen.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet