icon recherche
Politik

Felten in Wecker ist pleite

Der Softwarehersteller Felten hat einen Insolvenzantrag gestellt. Auch Grenzgänger sind von der Firmenpleite betroffen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 11/11/2011 | 10.449 Ansichten

Der luxemburgische Ableger der Felten Gruppe aus Serrig, ein Unternehmen für Software, ist pleite.

Aufgrund Auftragseinbußen von 25 Prozent war das Unternehmen Berichten zufolge in eine wirtschaftliche Schieflage geraten, die zur Insolvenz geführt hat.

Offenbar waren bereits im Oktober dieses Jahres Verhandlungen zwischen Direktion und Personalvertretung über einen Sozialplan gescheitert.

Insgesamt sind 35 Angestellte von der Insolvenz betroffen.
Wie es für sie weitergeht, ist noch völlig unklar.
L´essentiel berichtet, es gebe bereits Pläne für die Gründung einer neuen Firma des Mutterkonzerns – ein Vorhaben, welches rechtlich auf dünnem Eis gebaut werden würde.
Denn laut luxemburgischer Rechtssprechung ist die Gründung einer Firma durch einen insolvent gegangenen Unternehmer nicht möglich.
  

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

Testfahrer
2 Kommentare
Vor 9 Jahren

Die Felten SARL hat es vorgemacht, wie man sich schnell von 35 Angestellten trennen kann. Und wenn die Insolvenzmasse nicht ausreicht, springt der Staat ein. Fast im selben Atemzug kann dann eine neue Firma gegründet und einige Angestellte übernommen werden. Leider übersehen dabei viele Arbeitnehmer, daß ihnen hierduch ein finanzieller Schaden für die Zukunft entstehen kann, da ihre Ansprüche auf Aufstockung vom Staat zum letzten Lohn in Luxemburg verfallen, wenn sie nur einen Tag in Deutschland arbeiten. Der Anreiz eines potentiellen neuen Arbeitgebers, jemanden einzustellen, der ein Anrecht auf Aufstockung hat, ist dann nicht mehr gegeben. So bekommt er den Job entweder gar nicht oder evtl. nur mit dem gesetzlichen Mindestlohn.
Den im Artikel erwähnten Beitrag in der L´essentiel findet man unter folgendem Link:
http://www.lessentiel.lu/de/wirtschaft/story/--Groe-e-Pleite-fuer-Luxemburger-Verhaeltnisse---29235630#talkback

Kollege22
4 Kommentare
Vor 9 Jahren

Der Verfasser des ersten Kommentars der sich so bitterlich über die FELTEN Group beschwert,
Denunziert nachweislich alle seine Ex-Kollegen und ist auch noch Ruf- Geschäftsschädigent unterwegs,
und dies nur um seinen persönlichen Rachegelüste nach zu kommen.
Solchen "Informationsquellen" sollte man nicht unbedingt glauben.

Nicht wahr Udo.