icon recherche
Unterhaltung

Kunst per Bus

Das Städtenetzwerk Quattropole bietet einen Bustransfer zur Langen Nacht der Kunst, der "Nuit Blanche" am 30. September in Metz.

Veröffentlicht par KaptanListe die 15/09/2011 | 931 Ansichten

Die vierte  Ausgabe der Nuit Blanche am 30. September steht unter dem Motto „Play Time“ in Anlehnung an den Film von Jaques Tati. Wie bereits die erfolgreiche Ausstellung „Dreamlands“ im Centre Pompidou Metz, beschäftigten sich die Künstler der Nuit Blanche in diesem Jahr mit dem Thema “Stadt”. Sie verwirklichen bei ihren Arbeiten den Traum einer urbanen Utopie, einer Stadt, in der nicht nur gearbeitet, verwaltet und produziert wird, sondern in der Raum bleibt für Kunst, Freude und impulsives Leben. Hierfür werden die Künstler die Straßen und Plätze von Metz für eine Nacht in traumhafte Orte verwandeln.

Zahlreiche Kunststationen erstrecken sich über das Viertel „Outre-Seille“, insbesondere die beiden Plätze „St.Croix“ und „St.Louis“ werden in einem neuen Licht erstrahlen. Im Rahmen der Nuit Blanche werden auch die Lichtkunstwerke des Trierer Lichtergartenfestes im Jardin des Tanneurs in Metz präsentiert werden und die Nacht hell erleuchten. Die Stadt Metz rechnet an diesem Abend mit 130.000 Besuchern.

Und weil die nicht alle mit dem eigenen Auto anreisen können, wollen oder sollen, bietet das Städtenetzwerk Quattropole auch zu dieser Veranstaltung einen Bustransfer von Trier und Saarbrücken aus an.

Die Fahrten von Trier und Saarbrücken startet jeweils um 18 Uhr. Zurück fahren die Busse um Mitternacht. Die Fahrtkosten betragen 15 Euro. Im Preis inbegriffen ist eine komplette Reisebetreuung. Auf Wunsch führt ein zweisprachiger Gästeführer alle Mitreisenden durch den Kunstparcours und informiert zudem über die Geschichte und Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Die Anzahl der Plätze ist jeweils auf 50 beschränkt. Anmeldungen sind online auf der Internetseite www.quattropole.org/bus, per Telefon + 49 (0) 68 31 12 40 77 (von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr)  oder per Fax + 49 (0) 68 31 12 40 76 möglich.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet