icon recherche
Unterhaltung

Luxemburger bleiben ihrer Sprache treu

In Luxemburg wird weiter großer Wert auf die Nationalsprache gelegt - zumindest von Luxemburgern...

Veröffentlicht par KaptanListe die 26/04/2013 | 4.403 Ansichten

Rund 70 Prozent der Bevölkerung im Großherzogtum spricht Luxemburgisch.
Das ist das Ergebnis einer aktuell vorgelegten Studie der luxemburgischen Statistikbehörde Statec, in der Bürger zu ihrem täglichen Sprachgebrauch im Rahmen einer Volkszählung befragt wurden.
55,7 Prozent sprechen demnach Französisch, 30,6 Prozent Deutsch und 21 Prozent Englisch.
Die häufigste Kombination im alltäglichen Sprachgebrauch ist Luxemburgisch-Französisch (35 Prozent).
Luxemburgisch und Deutsch sprechen im Alltag 27,1 Prozent und Französisch und Deutsch wird von etwa 26 Prozent der Bewohner gesprochen.

Aufgeschlüsselt nach Nationalitäten sprechen Luxemburger zu 96,4 Prozent untereinander Luxemburgisch.
Von den im Großherzogtum lebenden Ausländern sprechen mit 50,5 Prozent vor allem die Niederländer auch Luxemburgisch, gefolgt von Deutschen (50%). Unter den ansässigen Briten beherrschen nur knapp 18 Prozent die Nationalsprache, bei den Franzosen ebenfalls gerade einmal 25 Prozent.
 
 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet